Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 491

Vorheriges Rezept (490) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (492)

Katoffelcarpaccio mit Spinat und Warmem Entenleberkuchen Erfasser : Tamkat Datum 19.10. 2004

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

8 mittl. Festkochende Kartoffeln
    ; Muskat
100 Gramm  Süßrahmbutter
500 Gramm  Junger Spinat
30 Gramm  Butter
    ; Salz, Muskat
125 Gramm  Entenleber
1   Ei
170 ml  Creme double (oder Sahne)
1/2   Knoblauchzehe
    ; Salz, Pfeffer, Muskat
1/2 Bund  Kerbel
 

Zubereitung

Kartoffeln schälen und - am besten auf einem Gurkenhobel - in hauchdünne Scheiben hobeln. Kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, in eiskaltem Wasser abschrecken, auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Mit Salz und Muskat würzen.
 
Vier große Teller mit etwas Butter bestreichen und die Kartoffeln dachziegelartig von außen nach innen darauf auslegen. Den Spinat sekundenlang in kochendem Salzwasser blanchieren. Auf einem Sieb abtropfen lassen, gut auspressen. In heißer Butter kurz durchschwenken, mit Salz und Muskat würzen. Den Grill vorheizen.
 
Die Entenleber in der Moulinette zerkleinern und durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Ei und Creme double unterrühren und mit etwas zerriebenem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 4 Auflaufförmchen einbuttern und die Masse einfüllen. In eine Form mit heißem Wasser stellen und im Backofen bei 160øC ca. 30 Minuten garen.
 
Die Kartoffelscheiben auf dem Teller unter den heißen Grill stellen und goldgelb überbacken.
 
Den Spinat in die Mitte geben. Die Entenleberkuchen aus der Form stürzen und auf den Spinat aufsetzen. Mit Kerbelblättern den Teller garnieren.

Quelle

www.swr-online.de
Regionale Küche
Bernhard Bettler

Vorheriges Rezept (490) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (492)