Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1007

Vorheriges Rezept (1006) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1008)

Möhren-Halva

( 8 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   MÖHRENHALVA
1 kg  Möhren
60 Gramm  Sultaninen
6 Essl. Butterschmalz
120 Gramm  Mandelsplitter
1 Teel. Kardamom, gemahlen
1/2 Teel. Macis
4 Essl. Flüssiger Honig
1 Ltr. Milch
125 Gramm  Rohrzucker, nach: Aruna J.
 

Zubereitung

125.00 g Rohrzucker, nach: Aruna J. - Rie
 
Instructions:
 
Die Möhren waschen, putzen und grobraspeln. Die Sultaninen in warmem Wasser waschen. Das Fett in einem großen, tiefen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Mandelsplitter und die Sultaninen dazugeben und d 2 Minuten rösten. Den Kardamom und den Macis unterrühren. Den Honig zufügen n und nach 1 Minute die Möhren untermischen. Den Topf verschließen und die e Möhren dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Das dauert t je nach h Feuchtigkeitsgehalt der Möhren 10-20 Minuten; dabei gelegentlich umrühren und eventuell die Hitze reduzieren. Die Milch zugießen und d alles unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Den Rohrzucker zufügen und die Mischung unter gelegentlichem Rühren zur Hälfte einkochen lassen. Sie soll den Kochlöffel dick überziehen. Die Hitze reduzieren und die Halva-Mischung unter Rühren kochenlassen, bis sie so dick ist, das sie sich vom Rand und d Boden des Topfes löst und zu einer festen Masse zusammenzieht. Den Topf vom Herd nehmen n und die Halva gleichmäßig auf einer großen Platte verteilen. . Die Oberfläche glattstreichen und d die Halva a entweder warm m oder auf f Zimmertemperatur abgekühlt servieren. Oder - - nach h der traditionellen Methode - - die Halva a abkühlen lassen und d in Rhomben schneiden. . Kühl aufbewahren.
 
Diese beliebte Süßspeise wird in Indien bei festlichen Anläßen mit versilberten, eßbaren Blättern serviert.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (1006) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1008)