Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1027

Vorheriges Rezept (1026) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1028)

Moutarde de Benichon (Fribourg/Vaud)

( 1 Recette )

Kategorien

Zutaten

20 Gramm  Senfmehl
4 Essl. Weißwein
1 Ltr. ; Wasser
3   Anißterne
3   Gewürznelken
1 1/2   Zimtstange
100 Gramm  Kandiszucker
50 Gramm  Zucker
100 ml  Vin cuit
    -- raisine
    -- Birnendicksaft
75 Gramm  Maißtärke

   NACH EINEM POSTING VON LAUR
    -- MM von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Die Moutarde de Benichon gehört zur Benichon-Feier, zur Feier des Alpabzugs (Ende August), wie die Faust auf's Auge! Die 'Cuchaule de Benichon' - eine Art Brot aus Zopfteig - wird dick mit dieser würzigen Moutarde de Benichon bestrichen. Der Senf, der dieser Spezialität den Namen gab, spielt eigentlich nur eine zweite Rolle: Wichtiger ist der Vin cuit ou Raisine, der wiederum mit Wein nichts am Hut hat, sondern eingekochter Birnensaft ist, Birnendicksaft.
 
Senfmehl und Weißwein mischen, zwölf Stunden ziehen laßen.
 
Wasser mit Anißternen, Gewürznelken, Zimt und beide Zuckersorten aufkochen, während dreißig Minuten so kochen laßen, daß die Flüssigkeitsmenge auf 750 ml (bei einer Zubereitung mit 1 Liter Wasser) reduziert wird.
 
Maißtärke im Vin cuit aufrühren, zugeben und 5 bis 10 Minuten köcheln laßen, bis die Mischung gelartig wird. Senfmehl samt Wein zugeben und einmal aufkochen laßen.
 
In Töpfe aufbewahren, wie eine Marmelade.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1026) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1028)