Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1091

Vorheriges Rezept (1090) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1092)

Pakora (Pikante Vorspeise)

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DEN TEIG
125 Gramm  Mehl
125 Gramm  Kichererbsenmehl
1 Teel. ; Salz
1 Teel. Kreuzkümmel
    -- gemahlen
1 Teel. Koriander
    -- gemahlen
1/4 Teel. Kurkuma
    -- gemahlen
1 Teel. Rosenpaprika
    Koriander, frisch
    ; Wasser
    Öl
    -- zum fritieren

   FÜR DIE FÜLLUNG
250 Gramm  Kartoffeln, weich kochend
    -- oder
250 Gramm  Hühnerfleisch, ohne
    -- Knochen oder
1   Aubergine oder
    Fleisch
    -- nach Belieben oder
    Gemüse
    -- nach Belieben
 

Zubereitung

Das Mehl und das Kichererbsenmehl in eine hohe Schüssel sieben, Salz,
 
Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma, und Paprika zugeben und Mischen. Korianderblätter fein hacken und dazugeben. Dann das Ganze mit so viel Wasser aufrühren, bis ein flüssiger Teig entsteht...aber nicht zu flüssig. Das Ganze dann ca. 5 Minuten ziehen und quellen lassen.
 
In der Zwischenzeit wird das Hühnerfleisch oder das Gemüse gewaschen und in mundgerechte Stücke zerkleinert. Man achte aber dabei darauf, das die einzelnen Stücke nicht zu dick werden, da die Pakora ansonsten nicht ganz gar werden!
 
Das Fleisch oder Gemüse zu dem Teig geben und gut vermischen, so das alle Stücke gleichmässig vom Teig bedeckt sind. Das Ganze noch mal ca. 10-20 min. ziehen lassen.
 
Dann eine grosse Pfanne mit Öl ausgiessen, evtl. kann man auch einen Fritiereinsatz nehmen.
 
Das Öl gut erhitzen. Dann mit einem Löffel die mit Teig bedeckten Stücke einzeln in die Pfanne/Fritiereinsatz legen und ein oder zweimal wenden.
 
Die Pakora sind meistens gar, wenn die Teigränder eine bräunliche Farbe haben und der Rest knusprig-goldgelb aussieht. Auf ein mit Küchenkrepp ausgelegtes Rost austropfen und auskühlen lassen.
 
,AT Rene
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Gepostet: Anja Buster

Vorheriges Rezept (1090) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1092)