Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1122

Vorheriges Rezept (1121) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1123)

Pfannengerührtes Rindfleisch mit Grünem Paprika

( 3 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Mageres Rindfleisch
    -- (Steak)
2 Essl. Sojasauce
2 Essl. Reiswein
    -- oder Sherry
1/2 Teel. ; Zucker
4   Grüne Paprika
1 Essl. Speisestärke
2 Essl. ; Wasser
2 Zehen  Knoblauch
3 Essl. Öl
    -- (am besten Erdnußöl)
1/2 Teel. ; Salz
3/4 Tasse  Gemüsebrühe
5 Schuss  Sesamöl
 

Zubereitung

Das Fleisch im Tiefkühlfach etwas fest werden lassen und gegen die Faser in hauchdünne briefmarkengroße Scheiben schneiden.
 
Sojasauce, Reiswein oder Sherry und Zucker in einer Schüssel mischen. Die Fleischscheibchen in der Marinade 15 bis 30 Minuten ziehen lassen. Dabei ein- oder zweimal umrühren.
 
Die Samen der Paprika entfernen. Die Paprika in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden. Speisestärke in Wasser anrühren. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
 
Die Hälfte des Öls im Wok erhitzen. Die Paprikastücke etwa 2 Minuten pfannenrühren. Aus dem Wok nehmen und beiseite stellen.
 
Das restliche Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch einige Sekunden anrösten. Sobald der Knoblauch sehr riecht und das Öl sehr heiß ist, das geschnittene Rindfleisch dazugeben und pfannenrühren, bis es seine rote Farbe fast ganz verloren hat.
 
Paprika salzen und wieder zu dem Rindfleisch in die Pfanne geben. Eine Minute unter Rühren erhitzen.
 
Brühe aufgießen und einige Tropfen Sesamöl hinzufügen. Schnell zum Kochen bringen. Die angerührte Speisestärke dazugießen und rühren, bis die Sauce dick wird. Sofort auftragen, am besten zu weißem, ohne Salz gekochtem Reis.
 
VARIATION: Anstatt grüner Paprika kann man auch rote oder rote und grüne Paprikaschoten gemischt verwenden. Auch Soja- oder Mungobohnensprossen oder Chinakohl schmecken lecker.
 
,AT Barbara Furthmÿller ,D 14.04.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Barbara Furthmÿller ,NO EMail: Barbara-Furthmüller@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Erfaßt:
Barbara Furthmüller

Vorheriges Rezept (1121) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1123)