Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1240

Vorheriges Rezept (1239) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1241)

Rote Linsen mit Weisskohl - Masur Dal Aur Bandgobhi

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Rote geschälte Linsen
250 Gramm  Weisskohl
2   Zwiebeln
1   Scharfe grüne Chili evl.
    -- mehr
2   Tomaten
1/2 Teel. Gelbwurz
5 Essl. Pflanzenöl
1 Teel. Kreuzkümmelsamen
2   Knoblauchzehen
    -- feingehackt
    -- evtl. mehr
1/2 Teel. Ingwer
    -- feingeraspelt
1/4 Teel. Salz
    -- (1)
1 1/4 Teel. Salz
    -- (2)
 

Zubereitung

Die Linsen verlesen, waschen und abtropfen lassen. Den Kohl waschen, den Strunk entfernen und fein hacken. Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Chilis der Länge nach aufschneiden.
 
In einem schweren Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen (etwa das Fünffache vom Linsengewicht). Die Linsen in das kochende Wasser geben und den Schaum, der sich an der Oberfläche bildet, abschöpfen. Das Gelbwurz zufügen und durchrühren. Bei verringerter Hitze und leicht geöffnetem Deckel alles 1 1/4 Stunden köcheln lassen. Gegen Ende der Kochzeit einige Male umrühren, damit die Linsen nicht ansetzen.
 
Währenddessen in einer Pfanne von etwa 20 cm Durchmesser das Öl bei mittlerer Wärme erhitzen. Den Kreuzkümmel in das heisse Öl geben und drei bis vier Sekunden brutzeln lassen. Den Knoblauch hinzufügen. Sobald der Knoblauch eine braune Färbung annimmt, den Kohl, die Zwiebeln und die Chilis zufügen. Alles etwa zehn Minuten anbraten, dabei immer wieder umrühren, bis die Mischung eine bräunliche Farbe annimmt und leicht knusprig wird.
 
Salz (1) zufügen und untermischen. Die Pfanne auf der abgeschalteten Herdplatte stehenlassen.
 
Die Tomaten enthäuten und zerkleinern.
 
Zu den Linsen Salz (2), die Tomaten und den Ingwer zufügen, unterrühren und alles zugedeckt weitere zehn Minuten kochen.
 
Die Mischung aus der Pfanne mit dem restlichen Öl in den Linsentopf geben und gut mischen. Die Hitze erhöhen und alles weitere zwei bis drei Minuten köcheln lassen, bis der Kohl durchgewärmt ist.
 
Beilage: z.B. zu Huhn mit Zitrone und Koriander und Reis
 
,AT Rene Gagnaux ,D 13.01.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1239) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1241)