Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1252

Vorheriges Rezept (1251) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1253)

Russische Apfelcharlotte mit Vanillesauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   CHARLOTTE
8 Scheiben  Toastbrot
30 Gramm  Butter (I)
2 groß. Äpfel
20 Gramm  Butter (II)
    Zucker
    -- mit etwas
    Zimt
    -- gemischt

   VANILLESAUCE
125 ml  Sahne
125 ml  Milch
1/2   Vanilleschote
1   Ei (M)
2   Eigelb (M)
30 Gramm  Zucker
1 Prise  Salz
 

Zubereitung

Die Toastbrotscheiben entrinden. Die Hälfte der Butter (I) in einer beschichteten Pfanne zerlaufen laßen, die Hälfte der Brote hineinlegen, gleich in der Butter wenden und bei sanfter Hitze von beiden Seiten goldbraun rösten, dann herausnehmen und in eine flache feuerfeste Form legen. Mit der restlichen Butter und den übrigen Broten genauso verfahren, die Brote auf einem Teller zwischenlagern.
 
Den Backofen auf 200GradC vorheizen.
 
Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse und Schale entfernen und die Viertel in feine Scheibchen schneiden. Auf jeder Toastscheibe 2 Reihen Apfelscheibchen so anordnen, daß sie sich ziegelartig überlappen, dann mit etwas Zimtzucker bestreuen. Die Apfelschicht jeweils mit einer weiteren Toastscheibe bedecken, zum Abschluß eine weitere Apfelschicht auflegen. Nochmals mit etwas Zimtzucker bestreuen und mit der zerlaßenen Butter (II) beträufeln. Die Form mit Alufolie abdecken und für 1 Stunde in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen.
 
Für die Vanillesauce Milch und Sahne in einen kleinen Topf geben. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und beides zu der Milch-Sahne-Mischung geben. Alles langsam aufkochen laßen. In der Zwischenzeit Ei, Eigelb, Zucker und Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen verschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Wenn die Mischung kocht, den Topf vom Herd ziehen und etwas von der heißen Flüssigkeit unter Rühren in die Eiermischung schlagen. Dann die gesamte Eiermischung unter Rühren in die heiße Milch laufen laßen, den Topf wieder auf den Herd setzen und so lange rühren, bis die Sauce dicklich wird. Auf keinen Fall kochen laßen, die Sauce gerinnt sonst. Die Vanillesauce durch eine Sieb in eine Schüssel gießen und erkalten laßen.
 
Zum Anrichten etwas Vanillesauce auf Portionsteller geben. Jede Apfelcharlotte zweimal diagonal durchschneiden, so daß 4 Dreiecke entstehen. Diese Dreiecke auf der Vanillesauce anrichten, nach Belieben nochmal mit etwas Zimt überstäuben.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Menü des Monats
GBV Geiersthal
Januar 2000
erfaßt von Petra
Holzapfel

Vorheriges Rezept (1251) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1253)