Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1305

Vorheriges Rezept (1304) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1306)

Schäniser Landfrauenkuchen (St.Gallen)

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten


   GERIEBENER TEIG
200 Gramm  Mehl
80 Gramm  Schweinefett
50 ml  ; Wasser
3 Gramm  ; Salz

   FÜLLUNG
20 Gramm  Fettstoff
80 Gramm  Zwiebeln
    -- geschnetzelt
80 Gramm  Schinken
    -- in Streifen
160 Gramm  Blattspinat
    -- gedünstet
160 Gramm  Tomatenwürfel
120 Gramm  Käse
    -- gerieben Fonduesorten

   GUSS
10 Ltr. Milch
10 Ltr. Rahm
2   Eigelb
    ; Salz
    ; Pfeffer
    Muskat
    Paprika
2   Eiweiß
    -- zu Schnee geschlagen
 

Zubereitung

Teig: das Mehl mit dem Fett fein reiben, zu einem Kranz formen, Salz und Wasser in die Mitte geben und zu einer Teigkugel aufarbeiten. An einem kühlen Ort 1 Stunde rühen laßen.
 
Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und ein Kuchenblech damit belegen. Mit einer Speisegabel stupfen (einstechen).
 
Für die Füllung, Zwiebeln und Schinken im heißen Fettstoff anrösten und danach etwas abkühlen laßen. Auf den Teig gleichmässig verteilen.
 
Den gedünsteten Blattspinat grob durchhacken und darüber geben. Die Tomatenwürfel darüberstreuen, den geriebenen Käse gleichmässig darauf verteilen.
 
Die Zutaten für den Guß vermischen, auf den Kuchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen, ca. 35 Minuten.
 
Dazu: Salat.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach: Sanggaller Chuchi
Kurt Hanselmann
Wirteverband St.Gallen
erfaßt von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (1304) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1306)