Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 1330

Vorheriges Rezept (1329) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1331)

Schweinefleisch mit Brokkoli

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Schweinefilet
    -- oder mageres
    -- Schnitzelfleisch
1 1/2 Teel. Speisestärke
    -- (1)
    ; Salz
    ; schwarzer Pfeffer
    -- f.a.d.M.
250 Gramm  Broccoli
100 Gramm  Chinakohl
2 Essl. Sojasauce
6 Essl. Hühnerbrühe
2 Teel. ; Zucker
1/2 Teel. Speisestärke
    -- (2)
1 Teel. Sesamöl
1   Knoblauchzehe
1   Ingwerstück
    -- je 1 cm
5 Essl. Öl
    -- nach Bedarf auch mehr
 

Zubereitung

Das Fleisch quer zur Faser in hauchdünne Scheibchen von etwa 3 x 4 cm Größe schneiden, mit Stärke (1) überpudern, salzen und pfeffern. Alles in das Fleisch einmaßieren.
 
Broccoli waschen und putzen, dabei die Röschen von den Stielen schneiden. Die Stiele schälen und in 1 cm schmale Abschnitte teilen. Die Stiele 2 Minuten, die Röschen nur eine Minute in kochendem Salzwasser blanchieren. Eiskalt abschrecken und abtropfen laßen. Chinakohl putzen und in breite Streifen schneiden.
 
Sojasauce, Brühe, Zucker, Stärke (2) und Sesamöl verquirlen.
 
Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Im heißen Öl in einer Pfanne oder im Wok andünsten. Bevor sie Farbe zu nehmen beginnen, die Fleischscheiben zufügen. Unter schnellem Rühren bei starker Hitze rundum knusprig braten, dann mit einer Schaumkelle herausheben und beiseite stellen.
 
Broccoli und Chinakohl im verbliebenen Fett ebenfalls bei starker Hitze schnell pfannenrühren, dabei salzen. Sobald das Gemüse von einem zarten Ölfilm überzogen ist, die Würzsauce angießen. Einmal aufkochen. Die Fleischscheiben wieder zufügen und ebenfalls erhitzen.
 
TIP: Nach diesem Grundrezept können Sie alle möglichen Gemüse- und Fleischsorten zubereiten. Gemüse mit einer festen Struktur wie Broccoli, Blumenkohl und andere Kohlsorten sollten Sie stets vorher blanchieren und danach eiskalt abschrecken. So behält es seine Farbe. Andere Gemüse, zum Beispiel Paprika, Chinakohl und Frühlingszwiebeln, können Sie direkt pfannenrühren.
 
Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/92; Spezialheft Chinaküche erfaßt: Sabine Becker, 4. Oktober 1997
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1329) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1331)