Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 141

Vorheriges Rezept (140) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (142)

Bliny-Varianten, I

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten


   BUCHWEIZEN/WEIZENMEHL
400 Gramm  Buchweizenmehl
200 Gramm  Weizenmehl
20 Gramm  Hefe
50 Ltr. Wasser
50 Ltr. Milch
3   Eier
50 Gramm  Butter
1 Teel. Salz
1 Teel. Zucker

   WEIZENMEHL
600 Gramm  Weizenmehl
25 Gramm  Hefe
50 Ltr. Milch
150 Gramm  Butter
5   Eier
1 Teel. Salz
1 Teel. Zucker

   WEIZENMEHL/GESCHL. SAHNE
400 Gramm  Weizenmelh
20 Gramm  Hefe
625 ml  Milch
200 Gramm  Butter
2   Eier
125 ml  Sahne
1 Teel. Salz
1 Teel. Zucker

   ZARENBLINY
300 Gramm  Buchweizenmehl
300 Gramm  Weizenmehl
20 Gramm  Hefe
750 ml  Milch
250 ml  Süße Sahne
60 ml  Saure Sahne
5   Eier
75 Gramm  Buter
1/2 Essl. Salz
1/2 Essl. Zucker

   FÜR DIE FASTENZEIT
200 Gramm  Buchweizenmehl
300 Gramm  Weizenmehl
20 Gramm  Hefe
1 Ltr. Wasser, in etwa
1 Teel. Salz
1 Teel. Zucker
 

Zubereitung

Bliny aus Buchweizen- und Weizenmehl, Bliny prostie
 
Teig aus Weizenmehl, der Hälfte vom Buchweizenmehl, Hefe und warmem Wasser gehen lassen. Restliches Buchweizenmehl mit kochender Milch überbrühen, abkühlen und einarbeiten. Gehen lassen und Butter, ganze Eier, Salz und Zucker darunterrühren. Noch eine Stunde ruhen lassen.
 
Bliny aus Weizenmehl, Bliny pschenitschnie
 
Hefeteig gehen lassen. Butter mit Eigelb, Salz und Zucker schaumig schlagen, unter den Teig rühren und wieder gehen lassen. Zum Schluss steifen Eischnee unterziehen.
 
Bliny aus Weizenmehl mit geschlagener Sahne, Bliny pschwnitschnie so sliwkami
 
Den Teig wie in vorigen Rezept bereiten, jedoch mit dem Eischnee auch steifgeschlagene Sahne unterziehen.
 
Zaren-Bliny aus Buchweizen und Weizenmehl, Bliny zarskie
 
Teig aus Buchweizenmehl, Hefe und 1/3 der Milch gehen lassen. Restliche Milch und Weizenmehl einarbeiten und wieder gehen lassen. Butter mit Eigelb, saurer und süßer Sahne, Salz und Zucker mischen und in den Teig rühren. Nochmals 1 1/2 bis 2 Stunden gehen lassen und steifen Eischnee unterziehen.
 
Bliny für die Fastenzeit, Bliny postnie
 
Bliny für die Fastenzeit werden ohne Milch und Eier bereitet und in Pflanzenfett gebacken.
 
Teig aus Buchweizenmehl, der Hälfte vom Weizenmehl, Hefe und ca. der Hälfte vom Wasser 24 Stunden gehen lassen. Restliches Mehl, Salz, Zucker und so viel warmes Wasser einarbeiten, bis der Teig die richtige Konsistenz hat. Noch eine Stunde gehen lassen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach: Alla Sacharow
Erfasst von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (140) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (142)