Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 159

Vorheriges Rezept (158) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (160)

Bombay Curry, Selbstgemacht

( 6 bis 8 Pers. )

Kategorien

Zutaten

2 Zehen  Knoblauch (zerdrückt)
3 Essl. Butterschmalz
3/4 Dose  Kokosmilch (300ml)
500 Gramm  Passierten Tomaten
250 ml  Rinderbrühe
    Frischen Korianderblättern
 

Zubereitung

1.5 El frischer Ingwer (geraspelt oder Paste) 2.5 Tl Kurkuma 1 El Kreuzkümmel 1.5 El Koriander 0.5-1 Tl scharfes Chilipulver 1 Tl Zimt 1 Tl Kardamom 1 Tl Anis oder Aniskerne 1 Tl Nelken
 
Erfasst am 21.03.01 durch Roy, www.Selbstgemachtes.de von Manfred Hummel
 
2-4 Zehen Knoblauch (zerdrückt) und 3 mittelgroße Zwiebeln (gehackt) in 3 geh. EL Butterschmalz anbraten, bis bräunlich. Dann 1 kg Rindoder Lammfleisch (mundgerechte Stücke) zugeben und bei großer Hitze gut anbraten. Noch etwas Butterschmalz und das Fleisch mit 1,5 EL frischer Ingwer (geraspelt oder Paste) und den gemahlenen Gewürzen: 2,5 TL Kurkuma, 1 EL Kreuzkümmel, 1,5 EL Koriander, 0,5-1 TL scharfes Chilipulver, 1 TL Zimt, 1 TL Kardamom, 1 TL Anis oder Aniskerne und 1 TL Nelken überstreuen. Gut rühren und ca. 2 - 3 Minuten braten, um die Gewürze aufzuschließen. Ablöschen mit: 3/4 Dose Kokosmilch (300ml), 500 g passierten Tomaten und 250 ml Rinderbrühe. Nach 10 Minuten 4 EL Mango -oder Pfirsichchutney, 1 EL Tamarindenmus (ersatzweise Zitronensaft), 1 EL Zucker und 1/2 TL Salz zugeben. Etwa 1 Stunde köcheln lassen, bis Fleisch gar ist. Dazwischen mit Zucker und Tamarindenmus abschmecken. Nach Belieben mit frischen Korianderblättern überstreuen.
 
Zum Reis können nach Belieben Rosinen, gehackte Mandeln oder Cashewnüsse, Bananenscheiben, Silberzwiebeln und hart gekochte, in Stücke geschnittene Eier gereicht werden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (158) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (160)