Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 187

Vorheriges Rezept (186) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (188)

Budin Da Paun, Brotpudding (Graubünden)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

60 Gramm  Sultaninen
3 Essl. Butter
    -- flüssig
100 Gramm  Weissbrot
    -- gewürfelt
2   Eigelb
    Zitronenzesten
    Nelkenpulver
80 Gramm  Haselnüsse
    -- grob gehackt
1 Teel. Weinbrand
40 Gramm  Zucker
    Zitronensaft
10 Ltr. Milch
2   Eiweiss

   WEINSCHAUMSAUCE
2   Eigelb
1   Ei
10 Ltr. Weisswein
    -- Malanser
    -- Riesling x Sylvaner
30 Gramm  Zucker

   REF NACH ROLAND JÖHRI, DIE
    -- Erfasst von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Die Sultaninen während 15 Minuten in wenig warmem Wasser einweichen.
 
Für den Brotpudding, sämtliche Zutaten - ausser dem Eiweiss verrühren. Eiweiss steif schlagen und vorsichtig unterziehen.
 
Förmchen ausbuttern, Pudding einfüllen. Im Wasserbad im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Rille bei 180 Grad 40 Minuten pochieren (das Wasser darf dabei nicht kochen!).
 
Für die Weinschaumsauce, sämtliche Zutaten in eine Schüssel geben und im heissen Wasserbad solange schaumig schlagen, bis die Creme bindet.
 
Anrichten: Weinschaum in tiefe Teller giessen. Brotpudding in die Mitte stürzen. Nach Belieben mit karamelisierten Mandeln garnieren.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 05.07.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@tic.ch
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (186) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (188)