Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 198

Vorheriges Rezept (197) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (199)

Capunet (Spinatspätzli, Graubünden)

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Blattspinat
50 Gramm  Butter
    -- o. Bratbutter
1   Zwiebel, fein gehackt
5 Essl. Paniermehl
250 Gramm  Weissmehl
2   Eier
1 Essl. Petersilie, fein gehackt
    Salz
    Muskatnuss
    Sbrinz
    -- gerieben

   REF
    LeMenu, 4/2002 Vermittelt
    -- von R.Gagnaux
 

Zubereitung

Blattspinat dünsten, dann pürieren oder fein hacken.
 
Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Paniermehl dazugeben und gut durchdünsten, ohne Farbe annehmen zu lassen. Dem pürierten Spinat beigeben und erkalten lassen.
 
Mehl, Eier, Petersilie, Salz und Muskat mit dem Spinat zu einem dicklichen Teig verrühren (falls nötig, etwas Mehl dazustäuben) und einige Minuten ruhen lassen.
 
In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Einen Teil des Teiges auf einem benetzten Hackbrett flach streichen. Das Brett knapp über den Topf halten und die Capunet mit dem Messer in ca. 1/2 cm breite Streifen teilen und ins siedende Wasser fallen lassen.Wenn sie an die Oberfläche steigen, herausheben, abtropfen lassen, warm stellen.
 
Mit Käse bestreuen und servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (197) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (199)