Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 211

Vorheriges Rezept (210) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (212)

Chäsgetschäder, Käsespeise aus dem Prättigau

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   CHÄSGETSCHÄDER, KÄSESPEIS
100 Gramm  Butter
2   Zwiebeln, gehackt
250 Gramm  Weißbrot mit Rinde, - vom
750 ml  Milch
    Salz
    Pfeffer
    Muskat
250 Gramm  Reifer Appenzeller, (*)
250 Gramm  Reifer Greyerzer, (*)
100 Gramm  Reifer Freib. Vacherin, (*)
 

Zubereitung

250 g Weißbrot mit Rinde, - vom - Vor
 
100 g Reifer Freib. Vacherin, (*)
 
Instructions:
 
(*) Früher wurde das Gericht mit mindestens 1 Jahr altem Bündner Bergkäse zubereitet, der leider kaum mehr erhältich ist. Daher diese Käsemischung.
 
Butter in einem Fondü-Caquelon oder einer emaillierten Pfanne warm werden lassen. Zwiebeln beigeben, goldgelb dämpfen. Brotwürfel beigeben, kurz mitdämpfen. Milch beigeben, aufkochen, unter Rühren ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
 
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen (mit dem Salz aufpassen, wegen Käse!).
 
Die drei Käsesorten an der Röstiraffel reiben, nach und nach, unter stetem Rühren, der Masse beigeben: sie soll cremig werden.
 
Im Kochgeschirr auf den Tisch bringen und Chäsgetschäder in die Teller schöpfen.
 
Beachten:
 
* Alle Zutaten lassen sich einige Stunden vor dem Essen bereitstellen. Das Getschäder frisch zubereiten, es läßt sich nicht aufwärmen.
 
* Unbedingt reifen Käse verwenden, junger Käse macht das Gericht zäh und schwerverdaulich.
 
Dazu: Bündner RieslingxSylvaner oder Milchkaffee.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (210) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (212)