Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 505

Vorheriges Rezept (504) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (506)

Frühlingsrollen #1

( 12 Stück )

Kategorien

Zutaten

4   Tongu-Pilze
150 Gramm  Schweineschulter
2 Teel. Speisestärke
100 Gramm  Bambussprossen
2   Frühlingszwiebeln
1 klein. Zwiebel
1   Knoblauchzehe
4 Essl. Öl
2 Essl. Sojasauce
1 Essl. Austernsauce
2 Essl. Sherry, trocken
1 Essl. ; Zucker
1 Teel. Sesamöl
    ; Salz
    ; Pfeffer
12   TK-Frühlingsrollen-Hüllen
    -- oder
4   ; Reispapierblätter
1   Eiweiß
    Öl zum Fritieren
 

Zubereitung

Die Pilze mit kochendem Wasser übergießen, 30 Minuten einweichen.
 
Das Fleisch in sehr feine Streifen schneiden, die Hälfte der Stärke einmaßieren. Die Bambussprossen in feine Streifchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und klein hacken. Die Stiele der Tongu-Pilze herausschneiden, die Hüte fein hacken.
 
Zwiebel und Knoblauch schälen, sehr fein hacken und im heißen Öl schwenken. Dann das Fleisch darin rasch nur so lange braten, bis es rundum seine rote Farbe verloren hat. Die Pilze, Bambussprossen und Frühlingszwiebeln zufügen.
 
Sojasauce, Austernsauce, Sherry, Zucker, die übrige Stärke, Sesamöl, Salz und Pfeffer verquirlen und in die Pfanne gießen. Aufkochen, bis alle Flüßigkeit verdampft ist. Abkühlen laßen.
 
Die Teighüllen auftauen laßen bzw. Reispapier in drei gleich große Segmente (pro 12 Röllchen) schneiden, nacheinander in Wasser einweichen und abtrocknen. Je 2 EL Füllung in die Mitte der Teighülle setzen, den Teig von der Längsseite über die Füllung klappen, dann die Seiten darüberschlagen und Röllchen formen. Mit Eiweiß festkleben.
 
Die Frühlingsrollen schwimmend in heißem Öl goldbraun backen.
 
Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/92; Spezialheft Chinaküche erfaßt: Sabine Becker, 25. September 1997
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (504) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (506)