Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 522

Vorheriges Rezept (521) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (523)

Gäißfleisch und Härdepfel (*) (Uri)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

600 Gramm  Ziegenfleisch oder
    -- Schaffleisch
500 Gramm  Kartoffeln
200 Gramm  Lauch
500 Gramm  Zwiebeln
    -- geschnetzelt
1   Knoblauchzehe
    -- gehackt
    Schnittlauch
    Käse
    -- gerieben
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

(*) Ziegenfleisch mit Kartoffeln
 
Ziegen- oder Schaffleisch wird in feine Streifen geschnitten, so als ob man Geschnetzeltes zubereiten wollte.
 
Die Zwiebeln, der Knoblauch sowie der feingeschnittene Lauch werden in wenig Butter glasig gedünstet. Dann gibt man die Fleischstreifen hinzu, dämpft sie mit dem Gemüse, löscht mit Wasser ab und würzt sie mit wenig Salz und Pfeffer. Bevor das Fleisch gar ist, fügt man die in feine Scheiben geschnittenen Kartoffeln bei und gießt, wenn nötig, noch etwas Wasser nach, so daß alles knapp von der Flüssigkeit überdeckt ist.
 
Die Kartoffeln dürfen ganz leicht verkochen, damit das Gericht nicht allzu flüssig wird. Das Eintopfgericht wird mit feingeschnittenem Schnittlauch und geriebenem Käse überstreut.
 
Übrigens: Ziegen- und Schaffleisch wird zur Haltbarmachung auch gesalzen und geräuchert. Diese köstlichen Fleischstücke, gekocht und mit Sauerkraut oder Räben aufgetischt, erfreün heute leider fast nur noch die Ziegen- und Schafhalter, denn in den Auslagen der Metzgereien sucht man sie vergebens.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (521) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (523)