Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 577

Vorheriges Rezept (576) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (578)

Gefüllte Fleischteigtaschen

( 35 Teigtasche )

Kategorien

Zutaten


   TEIG
750 Gramm  Mehl
    ??? g Schweineschmalz
    -- (weich)

   SALZLAUGE
1 Tasse  Warmes Wasser
1 Essl. Grobes Salz

   FÜLLUNG
1/2 kg  Mageres Rindfleisch
200 Gramm  Schweineschmalz
2   Frühlingszwiebeln
    Salz
    Roter Pfeffer
    Süsser Paprika
    Kümmel, gemahlen
2   Kartoffeln, gekocht
2   Eier, hart
50 Gramm  Rosinen
50 Gramm  Grüne Oliven, entkernt
 

Zubereitung

Empanadas Saltenas
 
Mehl auf eine Arbeitsplatte geben und eine Mulde formen, darin weiches Schweineschmalz (Mengenangabe fehlt!) geben und die Salzlauge langsam hinzugeben und knetend hinzugeben, der Teig darf nicht an Händen kleben und darf nicht zu weich sein. Die Masse 15 Minuten in einer Schüssel mit einem Tuch abgedeckt ruhen lassen. Jetzt kleine Bällchen (Tischtennisballgross) formen und mit einem Nudelholz runde Fladen mit 10 cm Durchmesser und 3mm Dicke ausrollen. Danach nocheinmal 10 Minuten ruhen lassen.
 
Inzwischen das Rindfleisch klein würfeln und in einer Pfanne Frühlingszwiebel mit Schweineschmalz anbraten, das Rindfleisch hinzugeben und ebenfalls scharf anbraten. Dann die Gewürze, gewürfelte gekochte Kartoffeln, gewürfelte Eier, Rosinen und halbierte Oliven hinzugeben und alles gut vermischen.
 
Ca. einen bis eineinhalb Esslöffel der Füllung auf die Fladen setzen, den Fladen zusammenklappen und mit einer Gabel am Rande eindrücken. In vorgewärmten Backofen bei 170 Grad auf gefettetem Backblech ca. 30 min. backen.
 
Möglichst warm essen, die Empdanadas sind aber kalt ein Genuss Die Teigtaschen können auch mit Käse, Gemüse oder Huhn gefüllt werden.
 
http://www.swr-online.de/swr4rp/rezepte/rezepte010924.html
 
,AT Christina Philipp ,D 01.10.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Radioladen,
Argentinische Gerichte,
SWR4 24.09.2001
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (576) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (578)