Free Hosting

Free Web Hosting with PHP, MySQL, Apache, FTP and more.
Get your Free SubDOMAIN you.6te.net or you.eu5.org or...
Create your account NOW at http://www.freewebhostingarea.com.

Cheap Domains

Cheap Domains
starting at $2.99/year

check

Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 687

Vorheriges Rezept (686) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (688)

Härdöpfel-Pizokel, nach Prättigaür Art

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

700 Gramm  Kartoffel
    -- mehlige Sorte
125 Gramm  Mehl
    -- (*)
1 Teel. Salz
    Pfeffer
200 Gramm  Reibkäse

   ZUM SERVIEREN
1 Essl. Butter
100 Gramm  Speck
    -- gewürfelt
2   Zwiebeln
    -- in Streifen
 

Zubereitung

(*) Der Stärkegehalt der Kartoffeln kann stark variieren: darum zuerst lieber etwas wenig Mehl, nur einen Pizokel garen und - falls nötig, d.h. wenn der Pizokel auseinanderfällt - der Masse noch etwas Mehl beigeben.
 
Rohe Kartoffeln grob raffeln (Bircherraffel), mit den Händen Saft ausdrücken, Masse zurück in die Schüssel geben.
 
Mehl, Salz und Pfeffer daruntermischen.
 
Reichlich Wasser - gesalzen - in einer großen Pfanne aufkochen.
 
Das Wasser soll knapp unter dem Siedepunkt bleiben. Mit einer Teelöffel von der Masse Klößchen abstechen und direkt ins Wasser geben. Löffel immer wieder ins heiße Salzwasser tauchen. Klößchen ca. 10 Minuten ziehen laßen.
 
Sie sinken zuerst auf den Pfannenboden, lösen sich und steigen an die Oberfläche.
 
Pizokel mit Schaumkelle herausnehmen, abtropfen und in eine gefettete Gratinform geben.
 
Käse daruberstreuen und ca. 20 Minuten in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens gratinieren.
 
Inzwischen Speckwürfeln im Butter kurz braten, Zwiebel dazugeben und goldbraun werden laßen.
 
Vor dem Servieren über die Pizokel verteilen.
 
Dazu können auch noch Preiselbeer-Kompott u./o. Essigzwetschgen serviert werden.
 
Die Pizokel können ruhig am Vortag ofenfertig vorbereitet werden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Betty Boßi, Schweizer
Spezialitäten, 1991
erfaßt von Rene Gagnaux
08.05.94

Vorheriges Rezept (686) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (688)