Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 734

Vorheriges Rezept (733) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (735)

Huhn mit Cashewnüssen in Schwarzen Gewürzen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   HUHN MIT CASHEWNÜSSEN IN
1   Huhn 1 kg
125 Gramm  Kokosnuß
    -- frisch geraspelt
12 mittl. Knoblauchzehe
    -- geschält
1   Ingwer 2,5 x 1 cm
    -- gehackt
2 1/2 Essl. Koriandersamen
1 1/2 Teel. Kreuzkümmelsamen
6   Getr. rote Chilischoten
6   Nelken
7 1/2 cm  Zimtstange
225 Gramm  Cashewnüsse
    -- davon
50 Gramm  Cashewnüsse_1
25 Gramm  Cashewnüsse_2
1 groß. Zwiebel
    -- gehackt
180 ml  Wasser_1
750 ml  Wasser_2
5 Essl. Öl
    Salz

   ZUM NACHKOCHEN EMPFOHL
    K.-H. Boller 2:2426/2270.7
 

Zubereitung

Das Huhn in 8 Stücke schneiden und die Haut entfernen
 
Kokosflocken, Knoblauch, Ingwer, Koriandersamen, Kreuzkümmelsamen, rote Chilischoten, Nelken und die Zimtstange in einer großen Pfanne bei niedriger Temperatur ohne Fettzugabe rösten. Nach 5 Minuten Cashewnüsse_1 und die Zwiebel zugeben und weitere 10 Minuten unter ständigem Rühren rösten. Den Herd ausschalten und die Gewürzmischung erkalten lassen. Zusammen mit Wasser_1 im Mixer oder der Küchenmaschine zu einer ganz feinen, pastösen Mischung verarbeiten.
 
Von den Cashewnüssen_2 mit wenig Wasser im Mörser zu einer glatten Paste verarbeiten und beiseite stellen.
 
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Gewürzmischung darin bei niedriger Temperatur 10 Minuten braten. Die Cashewpaste und Salz zugeben und weitere 2-3 Minuten braten.
 
Die Hühnerstücke hineingeben, die Hitze auf mittlerer Temperatur reduzieren und das Fleisch 5 Minuten unter mehrmaligem Wenden anbraten. Wasser_2 zugießen und zugedeckt bei niedriger Temperatur 10 Minuten köcheln lassen.
 
Die restlichen Cashewnüsse unterrühren und das Huhn fertiggaren. Das dunkle Hühnercurry mit ganzen Cashewnüssen sollte eine sämige Konsistenz haben.
 
achten, daß die entstehende Paste ganz fein und glatt ist, weil das Curry sonst aussieht, als sei es geronnen. Um diese glatte Konsistenz zu erhalten, müssen Sie Gewürze und Nüsse entsprechend lange im Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.
 
Cashewnüsse) paßt gut dazu.
 
aus gemahlenen Gewürzen, die kaala masala heißt und für die Zubereitung vieler Gerichte verwendet wird. Kaala bedeutet schwarz. Die Mischung besteht aus dunklen Gewürzen. Sie ähnelt dem garam masala, enthält aber zusätzlich noch Koriandersamen und Kreuzkümmel.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (733) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (735)