Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 743

Vorheriges Rezept (742) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (744)

Indische Grieß-Puris

( 6 Fladen )

Kategorien

Zutaten


   INDISCHE GRIE-PURIS
50 Gramm  Weizenmehl (Typ 550)
25 Gramm  Grieß oder feingemahlener
    -- Re
0,3 Teel. Turmericpulver (kann auch
    -- we
0,3 Teel. Salz
15 Gramm  Butter oder Margarine
1 1/2 Teel. Einfacher Joghurt
2 Essl. Wasser
1/2 Teel. Öl
7 Gramm  Butter*
1 Essl. Reismehl
    Öl zum Backen
 

Zubereitung

Mehl, Grieß, Salz und Turmericpulver in eine Schüssel sieben. Die Butter oder Margarine hineinreiben, bis sie bröselig aussieht. Joghurt dazugeben und langsam genügend Wasser dazugießen, bis sich ein fester Teig bildet. Den Teig 10 Minuten auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten. Zu einem Teigball formen, in eine Schüssel legen, den Teig mit Öl bepinseln und mit einem feuchten, gefalteten Tuch zudecken. 2 Stunden stehen lassen. Der Teig kann aber auch bis zu 48 Stunden im Kühlschrank bleiben.
 
Die Butter* mit dem Reismehl schaumig rühren. Den Teig zu einem großen, dünnen Kreis ausrollen und mit der Butter-Mehlmischung bestreichen. Zu einem Strudel rollen, dann mit einem Nudelholz zu einem langen Rechteck (45x7,5 cm) ausrollen. Mit einem Ausstecher (Durchmesser 7,5 cm) 6 Kreise ausstechen.
 
In eine schwere, hohe Eisenpfanne Öl geben, 4 cm hoch, und heiß werden lassen. Jeweils 1-2 Puris mit einem Schaumlöffel hineinlegen. Sobald sie aufgehen, umdrehen und noch eine halbe Minute fritieren. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Sofort servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

The great book of bread
von Lorna Walker und
Joyce Hughes
erfa t von:
Michl Bromberg

Vorheriges Rezept (742) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (744)