Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 757

Vorheriges Rezept (756) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (758)

Indisches Fischcurry

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   INDISCHES FISCHCURRY
600 Gramm  Fischfilet
    -- z.B. Lachsforell
    Salz
1/2 Teel. Salz (1)
1/2 Teel. Kurkuma
    -- gemahlen (2)
1 Teel. Kurkuma
    -- gemahlen (3)
3   Zwiebeln
2   Knoblauchzehe
    Ingwer
    -- frisch 1 1/2 cm lang
3   Tomaten
2   Chilischoten
    -- frisch
3 Essl. Öl
2   Lorbeerblätter
1/2 Teel. Kreuzkümmel
    -- gemahlen
2 Essl. Joghurt
    -- 3,5%
1 Teel. Garam Masala
150 ml  Wasser
 

Zubereitung

600 g Fischfilet; z.B. Lachsforelle Kabeljau Gol
 
Den Fisch waschen, trockentupfen und in 6 cm große Stücke schneiden. Die Fischstücke mit Salz (1) und Kurkuma (2) bestreuen und auf einen Teller beiseite stellen.
 
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Tomaten und Chilischoten waschen und die Stielansätze entfernen. Die Tomaten vierteln und die Chilies einritzen.
 
In einem breiten Topf das Öl erhitzen, Lorbeerblätter bei mittlerer Hitze kurz darin anbraten. Dann die zwiebeln dazugeben und dunkelbraun anbraten. Nach und nach unter ständigem Rühren Ingwer, Knoblauch, Chilischoten, Kurkuma (3) und Kreuzkümmel dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Tomaten und Joghurt gut untermischen, mit Wasser aufgießen und alles zum Kochen bringen.
 
Wenn die Sauce zu kochen beginnt, die Hitze reduzieren, salzen und die Fischstücke vorsichtig einlagen. Den Fisch gut mit Sauce bedecken. Zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten garen.
 
Die Fischstücke vorsichtig wenden, damit sie nicht brechen. Kurz vor dem Servieren mit Garam Masala bestreuen.
 
In dieses Curry passen auch Kartoffeln. Kartoffel schälen (3 mittelgroße) und in dünne Scheiben schneiden. Mit den geviertelten Tomaten untermischen, alles 5 Minuten köcheln lassen, dann den Fisch einlegen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Bikash und Marcela Kumar
Curries leicht gemacht
Grfe und Unzer Verlag
ISBN: 3-7742-3944-4
erfa t von: I. Benerts
23.01.98

Vorheriges Rezept (756) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (758)