Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 961

Vorheriges Rezept (960) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (962)

Malakoffs (Käseschnitte aus Waadtland)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   VARIANTE OHNE BROT
400 Gramm  Greyerzer Käse
20 Ltr. Weißwein
    Pfeffer
2 Essl. Mehl
    Öl
    -- zum Backen

   FÜR DEN TEIG
200 Gramm  Mehl
200 ml  Weißwein
    -- eventüll mehr Men
    Salz
1 Essl. Öl
2   Eiweiß

   VARIANTE MIT BROT
600 Gramm  Greyzerzer Käse
    -- gerieben
30 Gramm  Mehl
2   Eier
1   Knoblauchzehe
    -- zerdrückt
8 Scheiben  Bauernbrot
    -- in Scheiben von
    Cayenne
    Muskatnuß
    Weißwein
    KirschWasser
    Öl
    -- zum Frittieren
    Perlzwiebeln
    Senfgurken
 

Zubereitung

200 ml Weißwein; eventuell mehr Menge anpassen
 
8 sl Bauernbrot; in Scheiben von 8 bis 10 cm Du
 
-- Verschiedene Bücher erfaßt von Rene Gagnaux
 
In die Geschichte und in die Küche im Waadtland sind die 'Malakoff' eingegangen: waadtländer Soldaten, die in der französischen Armee während des Krimkrieges dienten und 1855 bei der Eroberung von Malakoff-Sebastopol dabei waren, sollen diese im heißen Öl ausgebackenen Käseschnitten 'erfunden' haben. Zur Erinnerung an die siegreiche Schlacht gaben sie dieser Zubereitungsart den Namen Malakoff.
 
Davon gibt es zwei unterschiedlichen Rezepten: ob beide authentisch sind, weiß man leider nicht.
 
Variante ohne Brot
 
Den Greyerzer in 1.5 dicke, 2 cm breite und 6 cm lange Stücke schneiden. In eine Platte legen, mit dem Wein übergießen und 2 Stunden marinieren lassen.
 
Anschließend gut abtropfen lassen, mit Pfeffer würzen und im Mehl wenden.
 
Für den Teig: inzwischen Mehl, Weißwein und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten und 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend das Öl darunterarbeiten, Eiweiß steif schlagen und unter dem Teig heben.
 
Die Käsestücke durch den Teig ziehen und im heißen Öl schwimmend goldgelb backen.
 
Hierzu: Salat und Weißwein
 
Variante mit Brot
 
Greyerzer, Mehl, Eier, Knoblauch, Gewürze, Weißwein und Kirschwasser zu einer dickflüssigen, jedoch noch ziemlich festen Masse vermischen.
 
Fritieröl auf 180 oC einstellen. Die Käsemasse auf den Brotscheiben 'domartig' verteilen und frittieren, bis schön goldbraun. Herausnehmen, auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen und möglichst heiß mit eingelegten Perlzwiebeln und Senfgurken servieren.
 
Hierzu: Weißwein.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (960) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (962)