Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 979

Vorheriges Rezept (978) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (980)

Mariniertes Schweinsvoressen nach Genfer Art

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Saucenzwiebelchen
2   Karotte
1 klein. Stück Knollensellerie
1   Knoblauchzehe
1   Lorbeerblatt
2   Thymianzweige
    Schwarze Pfefferkörner
800 Gramm  Schweinsvoressen
70 Ltr. Genfer Gamay
    -- oder ein
    -- anderer spritziger
    -- Weisswein
    Salz
    Pfeffer
2 Essl. Bratbutter
1 Essl. Mehl
3   Schweinsfüsschen
1   Fleischbouillon
25 ml  Marc
10 Ltr. Rahm
100 Gramm  Bratspeck
    -- in Tranchen
    -- geschnitten
1 Bund  Petersilie

   NACH EINEM REZEPT VON ANNE
    -- Erfasst von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Reichlich Wasser aufkochen. Die Zwiebelchen ungeschält hineingeben und eine Minute blanchieren. Abschütten und kalt abschrecken. Den Wurzelansatz abschneiden und die Zwiebelchen aus der Haut drücken.
 
Karotte und Sellerie schälen und würfeln. Knoblauch schälen und der Länge nach halbieren.
 
Zwiebelchen, Karotte, Sellerie, Knoblauch, Lorbeerblatt, Thymian und Pfefferkörner in eine Schüssel geben. Das Fleisch beifügen, mischen und alles mit dem Wein übergiessen. Zugedeckt im Kühlschrank mindestens zwei Tage marinieren lassen.
 
Fleisch und Gemüse aus der Beize nehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die Beize aufkochen und absieben.
 
Das Fleisch salzen und pfeffern. In der Bratbutter kräftig anbraten. Gemüse beifügen und kurz mitdünsten. Dann alles mit dem Mehl bestäuben, mischen und mit etwa zwei Drittel der Beize ablöschen. Schweinsfüsschen und Bouillonwürfel beigeben. Das Voressen zugedeckt auf kleinem Feuer während etwa 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden weich schmoren.
 
Fleisch und Gemüse aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Sauce absieben, entfetten, dann in die Pfanne zurückgeben, den Marc beifügen und auf grossem Feuer etwas einkochen lassen. Den Rahm beifügen und die Sauce mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
 
Während die Sauce einkocht, den Speck in feine Streifchen schneiden. In einer Bratpfanne ohne Fettzugabe knusprig rösten. Die Petersilie fein hacken und unter den Speck mischen.
 
Fleisch und Gemüse in die Sauce geben, anrichten und mit der Speckmischung bestreuen.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 24.10.98 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (978) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (980)