Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 982

Vorheriges Rezept (981) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (983)

Masala Gosht (Rindfleisch in Würziger Tomaten-Sauce)

( 6 Personen )

Kategorien

Zutaten

2 mittl. Reife, frische
    -- Tomaten
4 groß. Zehen Knoblauch
1 1/2 Essl. Gehackte, frische
    -- Ingwerwurzel
1/2 Becher  Einfacher Joghurt
6 Essl. Leichtes Pflanzenöl
900 Gramm  Mageres Rindfleisch, in 3
    -- cm große Würfel
    -- geschnitten
3   Rindsknochen (nach
    -- Belieben)
3   Feingehackte Zwiebeln
4   Schwarze (oder 8 grüne)
    -- Kardamomkapseln
8   Ganze Nelken
2 Teel. Kurkuma
1/2 Teel. Cayennepfeffer (nach
    -- Geschmack)
1 Teel. Salz
1 1/2 Teel. Gemahlener, gerösteter
    -- Kreuzkümmel
2 Essl. Gehackte, frische
    -- Korianderblätter
 

Zubereitung

2. Tomaten, Knoblauch, Ingwer und Joghurt in der Küchenmaschine pürieren. Beiseite stellen.
 
3. 2 EL Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen. Fleischstücke und Knochen mit Küchenpapier trocken tupfen. 3-5 Minuten anbräunen. Dann das Fleisch in eine Kaßerolle mit schwerem Boden geben.
 
4. Die restlichen 4 EL öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin anschwitzen. Unter ständigem Rühren hellbraun rösten. Kardamom, Nelken, Kurkuma, Cayennepfeffer und Salz zugeben und 1 Minute mitrösten. Das Tomaten-Joghurtpüree zufügen und schmoren, bis die Masse zu einer dicken Paste eingekocht ist und das Öl sich abzusetzen beginnt (etwa 5 Minuten). Vom Herd nehmen.
 
5. Diese Paste zum Fleisch in die Kaßerolle geben. 3/4 l heißes Wasser in die Pfanne gießen, die Reste vom Pfannenboden und von den Seiten lösen und in die Kaßerolle gießen. Umrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen laßen. Dann mit Alufolie abdecken.
 
6. Auf mittlerem Einschub 2 Stunden im Backofen dünsten. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt. Backofen außchalten. Die Kaßerolle noch 15 Minuten im Öfen laßen.
 
7. Die Kaßerolle herausnehmen, die Knochen wegwerfen. Abschmecken und mit geröstetem, gemahlenem Kreuzkümmel und gehackten Korianderblättern bestreut servieren.
 
Anmerkung: Masala Gosht gehört zu den indischen Gerichten, die am besten schmecken, wenn sie einige Stunden vor dem Servieren zubereitet wurden und noch Zeit haben zu ziehen. Es kann aber auch bereits zwei Tage vor dem Auftischen vorbereitet und bis dahin im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dieses Gericht läßt sich auch einfrieren. Tauen Sie es ganz auf, bevor Sie es vor dem Servieren erhitzen. Es sollte mit einfachem gekochtem Reis oder mit Brot serviert werden. Bezüglich Gemüsebeilagen sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Als Vorspeise empfiehlt sich beispielsweise Ausgebackener indischer Käse.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Manfred
Ofen auf 160Grad C
vorheiz

Vorheriges Rezept (981) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (983)