Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 1363

Vorheriges Rezept (1362) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1364)

Fischsuppe von Karpfen oder Forelle

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DIE BRÜHE
2 Bund  Suppengrün
1,2 kg  Karpfen oder Forelle
4   Pimentkörner
1   Lorbeerblatt
    Salz
    Pfeffer

   FÜR DIE FISCHKLÖSSCHEN
250 Gramm  Karpfen oder Forellenfilet
2 Teel. Gehackter Thymian
30 Gramm  Butaris Butterschmalz
100 ml  Milch
2   Eier
1   Eigelb
1   Brötchen
2-3   Knoblauchzehen
    Abgeriebene Schale einer
    -- unbehandelten Zitrone
    Salz
    Pfeffer

   AUSSERDEM
70 Gramm  Butaris Butterschmalz
1 Bund  Glatte Petersilie
40 Gramm  Mehl
150 Gramm  Süsse Sahne
 

Zubereitung

Zubereitung: Das Suppengrün putzen, waschen und schälen. Ein Bund würfeln, das zweite in feine Streifen schneiden und beiseite stellen. Karpfen oder Forelle gründlich säubern, eventuell schuppen, filetieren. Kopf, Schwanz, Gräten, das gewürfelte Suppengrün in zwei Liter Wasser zum Kochen bringen und 20 Minuten köcheln laßen. Beiseite stellen. Das Brötchen in 100 ml Milch einweichen. 30 g Butaris Butterschmalz schmelzen laßen. Karpfenoder Forellenfilet mit ausgedrücktem Brötchen, Eier, Eigelb, Salz, Pfeffer, Zitronenschale, flüssigem Butaris Butterschmalz, kleingeschnittenen Knoblauchzehen und Thymian in einer Küchenmaschine pürieren.
 
Fischfond durch ein Sieb gießen. Aus der Fischfarce mit 2 Teelöffeln kleine Klößchen abstechen und in der heißen Fischbrühe garziehen laßen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. 30 g Butaris Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Klößchen rundherum goldgelb braten. 40 g Butaris Butterschmalz in einem Topf schmelzen. Mehl einrühren und unter ständigem Rühren leicht anschwitzen. Mit der Fischbrühe ablöschen. Das in feine Streifen geschnittene Suppengrün zugeben, ca. 5 Minuten köcheln laßen. Sahne und gehackte Petersilie in die Suppe geben und noch einmal aufkochen laßen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.
 
Guten Appetit!
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1362) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1364)