Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 1409

Vorheriges Rezept (1408) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1410)

Fogoschstrudel mit Paprikadillsauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Strudelteig von 100 g Mehl
400 Gramm  Fogoschfilet
    -- (*)
80 Gramm  Bröseln
    -- geröstet
100 Gramm  Sauerkraut
    Salz
    Pfeffer
25 Gramm  Öl
80 Gramm  Butter
    -- zerlassen
25 Gramm  Mehl
1/2   Zitrone
    -- Saft
1 Essl. Petersilie
    -- gehackt

   PAPRIKADILLSAUCE
125 Gramm  Zwiebeln
50 Gramm  Rote Paprika
40 Gramm  Öl
1   Knoblauchzehe
1 Essl. Paprika edelsüß
1 Teel. Tomatenmark
    Salz
1 Scheibe  Zitrone
0,2 Ltr. Rahm
30 Gramm  Mehl
3/4 Ltr. Fischfond
0,1 Ltr. Obers
    -- Sahne
1 Essl. Dill
    -- gehackt
 

Zubereitung

Fogoschfilet salzen, pfeffern, mit Zitronensaft säürn, in Mehl drücken und rasch in heissem Öl anbraten, abtropfen lassen und beiseite stellen.
 
Strudelteig ausziehen, mit Butter bestreichen, die Brösel auf 1/3 des Teiges verteilen, Sauerkraut ebenso auf den Teig geben, jetzt den Fisch darüber plazieren, einrollen, den Strudel mit Butter bestreichen und ca. 10 Minuten bei 200 Grad backen.
 
Für die Sauce: Zwiebeln in Öl rösten, paprizieren, mit Fischfond aufgiessen, Knoblauch, Tomatenmark, Paprikastücke, Salz und Zitrone beigeben, ca. 20 Minuten kochen, mit Rahm und Mehl abziehen, passieren und mit Dill sowie mit Obers (Sahne) vollenden.
 
(*) Die im mineralstoffreichen ungarischen Plattensee gefangenen Zander (Schille) gelten als besonders schmackaft. Sie werden heute wie einst mit dem Namen Fogosch ausgezeichnet...
* Quelle: Nach: Wiener Kochbuch von Franz Zodl Erfasst von Rene Gagnaux Erfasser: Rene Datum: 12.07.1996 Stichworte: Fisch, Süsswasser, Zander, Sauerkraut, Österreich, P4
 
Stichworte: Fisch, Österreich, Sauerkraut, Süsswasser, Zander
 
:Stichwort : Fisch

Vorheriges Rezept (1408) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1410)