Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 156

Vorheriges Rezept (155) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (157)

Baerlauchsuppe mit Raeucherfischpofesen

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

1 Bund  Jungzwiebeln
1 Stück  Lauch
2 Essl. Butter
1 Ltr. Gemuese- oder Huehnerfond
200 ml  Sahne
100 Gramm  Butter
1 Bund  Baerlauch
    Muskatnuss
    Salz

   POFESEN
1   Geraeuchertes Saiblingsfilet
    -- oder Forellenfilet oder
    -- anderes Filet
5   Baerlauchblaetter
30 Gramm  Ungekuehlte Butter
1/2   Zitrone; den Saft
    Salz, Pfeffer
4 Scheiben  Toastbrot
    Milch
1   Ei
    Backfett
 

Zubereitung

1. Jungzwiebeln und Lauch grob schneiden, in Butter anschwitzen, ohne Farbe nehmen zu lassen. Mit Gemuese- oder Huehnerfond und Sahne aufgiessen. Die Suppe dann auf 2/3 der Menge einkochen lassen.
 
2. 50 g Butter nussbraun klaeren und zur Suppe geben.
 
3. Die Baerlauchblaetter waschen und entstielen, in die Suppe geben und mit dem Stabmixer puerieren.
 
4. Zuletzt die Suppe mit 50 g kalter Butter montieren, ev. einen Essloeffel geschlagene Sahne unterziehen.
 
5. Fischfilet und Baerlauchblaetter fein hacken. Mit weicher Butter, Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut durchmischen.
 
6. Die Toastscheiben entrinden und halbieren, mit der Fischfarce bestreichen und je zwei Haelften zusammenklappen.
 
7. Die Pofesen durch Milch und versprudeltes Ei ziehen und in heissem Fett goldgelb backen.

Quelle

Helmut Gahleitner

Vorheriges Rezept (155) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (157)