Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 255

Vorheriges Rezept (254) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (256)

Bodenseeteufelchen mit Haselnüssen N. Vincent Klink

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Bodenseefelchen
120 Gramm  Haselnüsse, grob geschn.
30 Gramm  Butter
1   Zitrone, Saft davon
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

- Vincent Klink
- Restaurant Wielandshöhe
- konvertiert von Peter Mess
 
Die geschuppten und ausgenommen Fische mit dem Zitronensaft beträufeln, pfeffern und salzen und in heisser Butter knusprig braten. Die Kunst ist, das Felchen von beiden Seiten sehr kross anzubraten, dann aber sofort die Hitz drosseln, damit das zarte Fleisch nicht strohig wird.Auf einer Platte anrichten. Die Haselnüsse mit den gehackten Schalotten und etwas Butter in die Pfanne geben und bei grossem Feuer andunkeln lassen, leicht pfeffern und salzen und über die Fische geben. Felchen gelten als sehr empfindliche, im Fleisch weiche Fische. Sie sollten nur sehr frisch verarbeitet werden, damit sie ihre Festigkeit noch haben. Felchen werden im bayerischen Renken und in Norddeutschland Maränen genannt.
 
Stichworte: Chefkoch
 
:Stichwort : Fisch

Vorheriges Rezept (254) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (256)