Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 266

Vorheriges Rezept (265) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (267)

Bonito-Filet in Pfeffer-Koriandersauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

560 Gramm  Bonito-Filet (Thunfischart)
500 Gramm  Gedämpfter Couscous
4   Weizenteigblätter
    -- (fertig
    -- zu kaufen z.B. in
    -- türkischen
    -- Lebensmittelläden)
2   Paprika (rot und gelb)
200 Gramm  Kaiserschoten
2   Rote Pfefferschoten
1 klein. Bund Koriander
1   Eigelb
400 ml  Tomatensauce
300 ml  Olivenöl
    Kardamon
4   Getrocknete Zweige
    -- mit
    -- Pfefferkörnern
    -- (Dekoration)
 

Zubereitung

Das Fischfilet in 4 gleich grosse Stücke portionieren und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Auf die Weizenteigblätter etwas gedämpften und mit Kardamon verfeinerten Couscous geben, auf diesen jeweils ein Fischfilet legen und mit wenig Couscous bedecken (nur soviel Couscous, dass sich das Teigblatt noch zu einem Mantel rollen lässt).
 
Die Seitenkanten des Weizenteigblattes mit Eigelb bestreichen, das Filet in dem Blatt einschlagen und zusammenrollen, dabei jeweils Eigelb an den Klebestellen verwenden. In reichlich Olivenöl (0,2 l) die Filets auf beiden Seiten ein paar Minuten braten, anschliessend kurz ruhen lassen. Das Gemüse in feine Streifen schneiden, ein paar Kaiserschoten für die Dekoration mit einem schrägen Schnitt halbieren.
 
Die Gemüsestreifen in einer Pfanne mit dem restlichen Olivenöl garen und mit Salz und Peffer abschmecken. Die halbierten Kaiserschoten für die Dekoration in etwas Butter und Wasser glasieren. Die Tomatensauce erhitzen, die kleingeschnittenen Pfefferschoten zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Anrichten: Die halbierten Kaiserschoten zu einem Halbkreis legen, in diesen etwas sautiertes Gemüse geben und darauf das Fischfilet geben, das vorher in der Mitte mit schrägem Schnitt halbiert wurde. Die Tomatensauce mit den frischen Korianderblättern so angiessen, dass sie den Halbkreis der Kaiserschotendekoration zum Kreis vollendet. Auf den Tellerrand einen Zweig getrockneter Pfefferkörner als Dekoration geben.
 
Tip: Die Fischfilets können fertig ummantelt bis zu 5 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wichtig ist hierbei, dass sie unabgedeckt sind, da die Feuchtigkeit, die sich unter einer Abdeckung (z.B. Frischhaltefolie) bildet, die Qualität des Teiges beinträchtigt.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ilka Spiess
WDR Krisenkochtip

Vorheriges Rezept (265) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (267)