Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 282

Vorheriges Rezept (281) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (283)

Bouillabaisse auf Marseille-Art

( 10 Personen )

Kategorien

Zutaten

3 kg  Festfleischige Meeresfische; (Drachenkopf,
    -- Knurrhahn, Rotbarben, Meerbarben)
2   Weißlinge (Merlan)
1 Stück  Meeraal
1 klein. Languste
2   Lauchstangen; das Weiße
100 Gramm  Zwiebelscheiben
250 Gramm  Tomatenwürfel
2   Zerdrückte Knoblauchzehen
100 ml  Olivenöl
    Lorbeerblatt
    Petersilie
    Bohnenkraut
    Fenchelkraut
1 Pack. Safran
    Salz und Pfeffer
    Weißbrot zum Anrichten
 

Zubereitung

Fische putzen, abspülen, in Stücke schneiden. In einem großen Topf den in Streifen geschnittenen Lauch, gepressten Knoblauch, Zwiebelscheiben in etwas Olivenöl hell anschwitzen.
 
Paradeisfruchtfleisch dazugeben. Sobald die Paradeiser fast geschmolzen sind alle Fische mit Ausnahme der Weißlinge dazugeben. Mit reichlich Wasser aufgießen. Fische müssen im Topf "schwimmen" können. Mit Salz, Pfeffer, Fenchel- und Bohnenkraut, Lorbeerblatt, Safran, gehackter Petersilie würzen. Das restliche Olivenöl dazugeben und ca 10 Min durchkochen. Danach die Weißlinge und die Languste hineingeben. Nochmals ca. 10 Min kochen. Langustenschwanz auslösen,in Scheiben schneiden. In einer Suppenterrine dünne geröstete Weißbrotscheiben auslegen. Languste und Fische dekorativ in der Servierform anrichten. Suppe eingießen und die Bouillabaisse servieren.
 
Alois Mattersberger am 22. August 2000

Quelle

ORF - frisch gekocht ist halb gewonnen

Vorheriges Rezept (281) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (283)