Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 419

Vorheriges Rezept (418) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (420)

Caramelloni M. Meeresfrüchten (C. di Mare)

( 3 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DEN NUDELTEIG
100 Gramm  Spinat
200 Gramm  Mehl
2   Eier
1 Essl. Kaltgepresstes Olivenöl
    -- (ext
    Salz

   FÜR DIE FÜLLUNG
1   Knoblauchzehe
1 Bund  Petersilie
400 Gramm  Schalentiere und Fischfilet
4 Essl. Kaltgepresstes Olivenöl
    (extravergine)
100 ml  Trockener Weißwein
    SalzPfeffer

   FÜR DIE SO-E
400 Gramm  Venusmuscheln und
400 Gramm  Miesmuscheln (beide mit
    -- Scha
200 Gramm  Garnelen
1   Schalotte
200 Gramm  Feste reife Tomaten
100 ml  Trockener Weißwein
5 Essl. Kaltegepresstes Olivenöl
    (extravergine)
1   Knoblauchzehe
1 Bund  Petersilie
 

Zubereitung

400 g Schalentiere und Fischfilet - (G
 
Die Menge kann für 3-4 Personen ausreichend sein.
 
Lassen Sie sich überraschen: Diese appetitlichen Nudel-Bonbons haben eine Füllung aus Fisch udn schalentieren!
 
Für den Nudelteig den Spinat putzen, waschen und zwei Minuten dünsten.
 
Abtropfenlassen, ausdrücken und feinhacken. Das Mehl als Häufchen auf ein Backbett sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Spinat, Eier, Olivenöl und ein Prise Salz hineingeben und alles zu einem glatten, elastischen Teig kneten. In Klarsichfolie einwickeln und 30 Min. ruhenlassen.
 
Für die Füllung Knoblauch und Petersilie feinhacken. Garnelen schälen und den schwarzen Faden entfernen. Fischfilets waschen und trockentupfen. in einer Kasserolle den Knoblauch im Olivenöl andünsten. Fisch und Garnelen dazugeben und von beiden Seiten goldbraun braten. Den Weißwein darübergießen und verdampfen lassen. Mat Salz und Pfeffer würzen.
 
Fisch und Garnelen abtropfenlassen, kleinschneiden und in eine Schüssel geben. Mit der Petersilie vermischen. Den Nudelteig hauchdünn ausrollen und ca. 8x6cm große Rechtecke ausschneiden. Die Ränder mit Wasser bestreichen. In die Mitte etwas Füllung geben und aus den Rechtecken bonbons formen. Die Ränder anschleißend gut zusammendrücken.
 
Für die Soße Venus- und Miesmuscheln gründlich waschen. Die Garnelen schälen und den schwarzen Faden entfernen. Di eSchalotte schälen und feinhacken. Die Tomaten waschen, kurz in kochendes Wasser legen und abtropfenlassen. Anschließend häuten, vierteln, entkernen und würfeln.
 
Die Muscheln in eine Pfanne geben. Weißwein, 1/5 des olivenöls, den Knoblauch und etwas Petersilie hinzufügen. Alles zugedeckt bei starker Hitze garen, bis sich die Muscheln geöffnet haben; dabei die Pfanne gelegentlich schütteln. Die geschloßenen Muscheln entfernen, aus den anderen das Fleisch herauslösen. Das Kochwasser der Muscheln durch ein feines Sieb gießen. Bei starker Hitze einkochenlassen und beiseitestellen.
 
In einer Kasserolle die Schalottenwürfel im restlichen Olivenöl glasig- dünsten. Muschelfleisch, Garnelen, Tomatenwürfel und Muschelwasser dazugeben und alles einige Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und das Ganze mit der restlichen Petersilie bestreuen.
 
In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen, und die Nudeln bißfest kochen. Abtropfenlassen, die Soße darübergeben und servieren.
 
Wein-Empfehlung: Weißwein, z.B. ein Falerno aus Kampanien, gekühlt.
 
Die Küche von Neapel der Hauptstadt Kampaniens, ist traditionell einfach. Doch viele ihrer Gerichte sind originell und voller Aroma.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

PASTA DeAgostini.DeCecco
erfaßt v. Renate Schnapka
am 09.03.98

Vorheriges Rezept (418) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (420)