Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 426

Vorheriges Rezept (425) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (427)

Carpaccio von Roter Bete und Kartoffeln mit Gebratenen Saiblingfilets Erfasser : Tamkat Datum 19.10.2004

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

2   Rote Bete
300 Gramm  Kartoffeln Bamberger
    -- Hörnchen
4   Saiblingfilets
20 Gramm  Butterschmalz
    ; Salz, Pfeffer
1   Schalotte
    -- halbiert
2   Knoblauchzehen
    -- angedrückt
2   Thymianzweige
1   Rosmarinzweig
20 Gramm  Butter

   MARINADE
30 ml  Olivenöl
15 ml  Weissweinessig
2 Essl. Fischfond
1   Limone
    -- die Schale
1/2 Essl. Petersilie
    -- gehackt
1/2 Essl. Schnittlauch
    -- in feine
    -- Röllchen geschnitten

   FÜR DIE GARNITUR
  Etwas  Frisee
  Etwas  Kerbel
 

Zubereitung

Rote Bete waschen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 1 1/2 Stunden garen. Kartoffeln waschen und in Salzwasser bissfest garen.
 
Rote Bete und Kartoffeln noch warm schälen, auskühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden.
 
Saiblingfilets von Gräten befreien. In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen, Saiblingfilets hineinlegen, anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotte, Knoblauch, Thymian und Rosmarin zugeben. Die Filets langsam fertig braten. Aromen und Kräuter aus der Pfanne nehmen, Butter zugeben und den Fisch damit glasieren.
 
Die Rote Bete-Scheiben mit den Kartoffelscheiben abwechselnd kreisförmig auf einem Teller anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Öl in die Pfanne geben, in der zuvor der Fisch gebraten wurde. Restliche Zutaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, etwas einkochen lassen.
 
Fertig gegarte Filets auf den Rote Bete- und Kartoffelscheiben anrichten. Petersilie und Schnittlauch in die Marinade geben und über dem Carpaccio verteilen. Alles mit Friseesalat und gezupften Kerbelblättchen garnieren.

Quelle

Ilka Spiess
Johann Lafer
Himmel un Erd

Vorheriges Rezept (425) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (427)