Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 570

Vorheriges Rezept (569) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (571)

Dill (Anethum-Graveolens), Info

( 1 Info )

Kategorien

Zutaten

    Info zu Dill (Anethum-
    -- graveolens)
 

Zubereitung

Till. Dille, Gurkenkraut Dieses saftige zartfiedrige, stark duftende Kräutchen schmeckt ein wenig nach Fenchel und ist das typische Gewürz der Schweden für Fischkonserven und viele andere Speisen. Es wird klein gehackt und in Salate aller Art, an Quark, Kräuterbutter, an frisches Erbsengemüse, an Mayonnaise, junge Kartoffeln und dergleichen gegeben, Dill hat verdauungsfördernde Wirkung und viele Vitamine.
 
*Dill Sandwiches Auf Toast- oder Vollkornbrot streicht man Butter, legt 1 - 2 Scheiben Lachs, 1 - 2 Eischeiben und reichlich gehackten Dill darauf. Man kann noch mit rotem Keta-Kaviar garnieren.
 
*Gurken-Salat mit Apfel-Dill Von einer zarten Gurke samt Schale bereitet man wie üblich Salat. Dann reibt man 1/2 geschälten Apfel fein auf, würzt ihn mit Salz und Pfeffer, Zitronensaft und 1 Eßlöffel Mayonnaise und gibt 1 - 2 Teelöffel gehackten Dill dazu, Kurz vor dem Anrichten wird die Soße unter den Salat gezogen. Man garniert mit Tomatenscheiben oder Radieschen.
 
*Weiße Dillsoße wie man sie gerne zu Fisch (Aal) und Fischkonserven, Geflügel usw. insbesondere für helles Kartoffelgemüse, verwendet. Dazu bereitet man eine weiße Butterschwitze, gießt sie mit etwas Milch oder Rahm auf, würzt mit Zitrone, Salz, Pfeffer, Muskat (Senf) und reichlich feingehacktem Dill. Die Soße solldann nicht mehr lange kochen.
 
*Krebs oder Hummer in Dillsoße Krebse, auch Krabben oder Hummerfleisch gibt man in eine Dillsoße, wie oben beschrieben und färbt sie mit Krebsbutter oder Tomatenmark zart rosa. Man schmeckt mit einem kleinen Schuß Sherry oder Weinbrand, Pfeffer aus der Mühle und Streuwürze pikant nach.
 
*Milch-Mix mit Dill In etwa 1 Liter Milch gibt man 3 -4 Eßlöffel feingehackte Kräutchen (reichlich Dill, etwas Borretsch und Basilikum, Sellerie und Petersilie). Man würzt mit Salz und Muskat und kann noch Zitronenmelisse oder feingeriebene Zitronenschale zufügen. Gut kaltstellen oder mit Eiswürfeln servieren und nach Belieben absieben,
 
*Dill-Tee wirkt lindernd auf Verdauungsstörungen. Frische oder getrocknete Dillblättchen werden gebrüht und einige Minuten stehen gelassen. Man würzt mit Zitrone, Orangensaft, Zucker, Honig oder Kandlszucker und gibt noch einen Schuß Rum oder Whisky dazu.
:Stichworte : Gewürzinfo
:Stichworte : Sauce
:Stichworte : Tee
:Energie : 0 kcal
:Quelle : Fibel
:Quelle : Erfasst *RK* 03.12.02 von
:Quelle : Michael Staib
:Letzte Aender. : 8.01.2003
:Fingerprint : 24447984,-2010102508,Kalorio

Quelle

Fibel

Vorheriges Rezept (569) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (571)