Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 623

Vorheriges Rezept (622) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (624)

Dorsch in Curryrahm

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Dorschfilets
1/2   Zitrone
    -- Saft
    Schwarzer Pfeffer
1   Peperoncino
    -- scharfe
    Italienische Pfefferschote
1 mittl. Zwiebel
2   Knoblauchzehen
1 Essl. Butter
    Salz
1 Essl. Milder Curry
100 ml  Weißwein
200 ml  Rahm
1/2 Bund  Frischer Koriander
    -- oderglattblättrige
    -- Petersilie
 

Zubereitung

Dorschfilets in etwa zwei cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
 
Den Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und feinhacken.
 
Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Eine Platte mitwärmen.
 
In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Fischstreifen leicht salzen und je nach Dicke zwei bis drei Minuten braten; sie sollen innen noch nicht ganz durchgegart sein. In die vorgewärmte Platte geben und im Ofen etwa zehn Minuten nachgaren laßen.
 
Im Bratensatz Peperoncino, Zwiebel und Knoblauch zwei bis drei Minuten dünsten. Curry darüberstreuen und kurz mitdünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und gut zur Hälfte einkochen laßen. Dann den Rahm beifügen und noch so lange kochen laßen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Die Sauce über die Fischstreifen geben. Koriander- oder Petersilienblättchen darüberstreuen.
 
Als Beilage paßt Trockenreis, nach Belieben mit grob gehackten Pistazienkernen oder gerösteten Mandelblättchen gemischt.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Anne-Marie Wildeisen
Meyers Modeblatt 14/99
Umgew. von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (622) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (624)