Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 790

Vorheriges Rezept (789) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (791)

Felchen auf Gemüsebett mit Chicoreereis

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DIE FELCHEN
4   Ganze Felchen
    -- a je ca 80 g
    -- ausgenommen (*)
    Sesamsamen

   FÜR DIE MARINADE
8 Essl. Sojasauce
2 Essl. Frischer Ingwer
    -- gerieben
2 Teel. Fenchelsamen
    -- zerdrückt
8   Kardamomkapseln
1 Teel. Kreuzkümmel
    -- gestossen
1 Teel. Kurkuma
    -- Gelbwurz
3 Prisen  Cayennepfeffer
    ; Pfeffer
    ; Salz

   FÜR DAS GEMÜSEBETT
1 Essl. Sonnenblumenöl oder
    -- Maiskeimöl
1   Knoblauchzehe
    -- zerdrückt
2   Chicoree
    -- in grobe Ringe
1 klein. Fenchelknolle
    -- in Ringe
100 Gramm  Junge Spinatblätter
    -- (**)
1 Teel. Scharfer Curry
1   Gemüsebouillonwürfel

   CHICOREEREIS
1 Essl. Sonneblumenöl oder
    -- Maiskeimöl
500 Gramm  Chicoree
1   Karotte
    -- geraffelt
1 Tasse  Wild-Langkorn-Reis-Mischung
1 Teel. Curry
1 Teel. Sojasauce
    Gemüsebouillon
    Safran
    Pfeffer
 

Zubereitung

Die Zutaten für die Marinade gut mischen und die Fische darin gute drei Stunden baden lassen. Das gibt den Fischen einen herrlichen Geschmack. In jedem Fisch mindestens ein Esslöffel der Marinade geben.
 
Knoblauch, Chicoree und Fenchel im Öl gut durchdämpfen, die Spinatblätter zugeben und das Gemüse kurz im eigenen Saft garen. Mit Curry und Bouillon würzen. Die Marinade von den Fischen abchütten und zum Gemüse geben. Leicht einkochen lassen und in eine feuerfeste Form verteilen. Die Fische darauflegen und leicht mit Öl bepinseln, etwas salzen und wenig Sesamsamen daraustreuen. In den auf 220 oC vorgeheizten Ofen schieben und 20 bis 25 Minuten garen lassen.
 
Dazu, Chicoreereis: Im warmen Öl das Gemüse und den Reis andämpfen und mit Curry leicht würzen. Mit Gemüsebouillon ablöschen, würzen und den Reis al dente kochen; dabei Bouillon nach Bedarf zugeben.
 
(*) Sind keine Felchen erhältlich, kann das Rezept mit Zuchtforellen zubereitet werden. Wer keine ganzen Fischen kochen möchte, kann auch Filets verwenden. Die Filets auch marinieren, aber vor dem Braten in Öl oder Butter gut abtrocknen und leicht bemehlen. Auf das Gemüsebett legen, aber nur noch für 5 bis 7 Minuten in den heissen Ofen schieben.
 
(**) oder halb Spinat, halb Löwenzahm mit frischen, ganz jungen Brennesselblätter vermischt.
 
,AT Rene
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach: Radio DRS, Siesta
Erfasst von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (789) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (791)