Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 913

Vorheriges Rezept (912) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (914)

Fisch-Gemüse-Lasagne

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
1   Knoblauchzehe
2 Essl. Olivenöl
400 Gramm  Pelati-Tomaten aus der
    -- Dose, gehackt
    Salz
    Pfeffer a.d.M
1 Schuss  Curry
1 Schuss  Zucker
1 Bund  Oregano
150 ml  Rahm
4   Rüebli
1 groß. Broccolistaude
100 ml  Gemüsebouillon
8   Lasagneblätter
500 Gramm  Fischfilets Baudroie,
    -- Zander, Dorsch
100 ml  Crème fraîche
 

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Im Olivenöl kurz dünsten. Die Tomaten beifügen, mit Salz, Pfeffer, Curry sowie Zucker würzen und die Sauce auf kleinem Feuer während 20 Minuten leise köcheln lassen.
 
Die Oreganoblättchen von den Zweigen zupfen und fein hacken. Mit dem Rahm in die Sauce geben und 10 Minuten mitkochen.
 
Inzwischen die Rüebli schälen und in Stäbchen schneiden. Den Broccoli rüsten und in Röschen teilen. Beide Gemüse in der Bouillon zugedeckt auf kleinem Feuer während 5 Minuten garen. Abschütten und abtropfen lassen.
 
Die Lasagneblätter in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Sorgfältig herausheben und unter kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht zusammenkleben. Gut abtropfen lassen.
 
Fischfilets in gleichmässige Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Den Boden einer gut bebutterten Gratinform mit Lasagneblättern belegen. Die Hälfte des Gemüses und der Fischwürfel daraufgeben und mit etwas Tomatensauce decken. Die restlichen Zutaten auf dieselbe Weise einschichten, bis alles aufgebraucht ist. Die Creme fraiche mit Salz und Pfeffer würzen und über die Lasagne verteilen.
 
Die Lasagne im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 30 Minuten backen.
 
Anmerkung: Die Lasagne kann gut 2-3 Stunden im voraus vorbereitet werden. Bis zum Backen sollte sie zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (912) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (914)