Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 100

Vorheriges Rezept (99) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (101)

Aprikosenschnitzel

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   APRIKOSENSCHNITZEL
300 Gramm  Frische Aprikosen
    -- ERSATZWEIS
200 Gramm  Aprikosen a.d. Dose
1/2 Bund  Schnittlauch
150 Gramm  Tagliatelle (Bandnudeln)
    Salz
1 Essl. Butterschmalz
2   Schweineschnitzel à 150g
    Weißer Pfeffer
50 Gramm  Zucker
3 Essl. Trockener Weißwein
    -- evtl. bi
100 ml  Gemüsebrühe (Instant)
100 Gramm  Schlagsahne
2 Essl. Butter
1 Döschen  Safran

   ERFA-T VON
    Renate Schnapka am 26.07.97
 

Zubereitung

3 tb Trockener Weißwein; evtl. bis 1/3 mehr
 
Aprikosen kreuzweise einritzen, überbrühen, abschrecken und die Haut abziehen. Früchte entkernen, in Spalten scheniden. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser 6-8 Min. bißfest garen. Schmalz erhitzen. Schnitzel darin pro Seite 3-4 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zucker goldbraun karamelisieren. Mit Wein, Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen lassen. Aprikosen darin erwärmen. Abschmecken. Butter erhitzen, Safran unterrühren. Nudeln darin schwenken. Schnittlauch in die Aprikosensauce geben. Alles anrichten.
 
Tip von Armin Rossmeier (Fernsehkoch bei Sat.1)
 
Früchte und Fleisch, eine raffinierte Verbindung. Durch Früchte bekommt Fleisch einen ganz raffinierten Geschmack, umgekehrt profitieren Früchte vom Fleischaroma. Das paßt besonders gut zusammen: ÄPFEL zu Schweinefleisch und Leber (Berlinger Art). BIRNEN zu dunklem Fleisch wie Rind, Lamm, Wild. Fast schon berühmt sind Birnen zum Rehrücken Baden-Baden. APRIKOSEN/PFIRSICHE zu Geflügel jeder Art, Schwein und Kalb. TRAUBEN zu Wild, Gans und Ente, entweder als Füllung oder Traubenrahmsauce, ausserdem zu Sauerkraut. KIRSCHEN, süß oder sauer, harmonieren mit jedem Fleisch, auch Rind, und sind bestens zum Mitschmoren geeignet. JOHANNISBEEREN/PFLAUMEN passen als Sauce oder geschmorte Beilage zu Gans, Ente, Wildgeflügel.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Fernsehwoche

Vorheriges Rezept (99) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (101)