Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 101

Vorheriges Rezept (100) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (102)

Aprikosenschnitzel mit Safrannudeln

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Schweineschnitzel, à 100 g
    Aus der Oberschale
    Jodsalz
    Weißer Pfeffer
1 Teel. Butterschmalz

   APRIKOSEN-/PFIRSICHSAUCE
200 Gramm  Aprikosen oder Pfirsiche
1 Teel. Butter
1 Essl. Honig
1 Teel. Pistazien, gehackt
  Einige  Rosa Beeren
  Einige  Grüne Pfefferkörner
2 Essl. Weißwein
100 ml  Sahne

   SAFRANNUDELN
200 Gramm  Bandnudeln
1 Teel. Butter
  Etwas  Safran, gemahlen
    Jodsalz, Pfeffer
 

Zubereitung

Schnitzel leicht klopfen, mit Jodsalz und weißem Pfeffer würzen und in heißem Butterschmalz von beiden Seiten etwa 6 bis 8 Minuten braten.
 
In der Zwischenzeit die Aprikosen oder Pfirsiche enthäuten, entkernen und in Spalten schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, dann die Fruchtspalten dazugeben, die Temperatur droßeln, mit dem Honig, den Pistazien, rosa Beeren und grünem Pfeffer vermengen und karamelisieren laßen.
 
Dann mit Weißwein angießen, kurz dünsten lassen und mit der Sahne auffüllen und abschmecken.
 
Für die Safrannudeln Bandnudeln in Salzwasser bißfest kochen, in Butter anschwenken und mit etwas Safran, Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
 
Die Schnitzel anrichten, darauf die Fruchtsauce geben und dazu die Safrannudeln reichen.
 
Unser Tip: Aprikosen/Pfirsiche eignen sich zu Geflügel, wie Hähnchen, Enten, Gänse und Puten. Aber auch zu Schweine- und Kalbfleisch. Durch das Beigeben von den an Wacholder erinnernden Rosa Beeren und Pfefferkörnern ergibt sich ein pikant süßsaurer Geschmack mit einer ganz besonderen Note.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

SAT.1 TEXT
Ulli Fetzer (23.07.97)

Vorheriges Rezept (100) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (102)