Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 119

Vorheriges Rezept (118) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (120)

Asia-Salat mit Garnelen und Entenbrust

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Entenbrüste (männlich)
80 Gramm  Kaiserschoten
1   Unreife Mango
60 Gramm  Mungobohnensprossen
4   Riesengarnelen (U 5)
1 Kopf  Frisée-Salat
1   Shiso Kresse
    Erdnussöl zum Braten
    Toogerashi
    Meersalz

   VINAIGRETTE
80 ml  Heller Geflügelfond oder
    -- Kalbsfond
20 ml  Alter Sherryessig
30 Gramm  Honig
40 ml  Walnussöl
80 ml  Helles französisches
    -- Sesamö
20 Gramm  Weisser Sesam (geröstet)
    Weisser Pfeffer, Salz
 

Zubereitung

Von den Entenbrüsten die Haut vollkommen entfernen. Die Haut in sehr feine Streifen schneiden. In einer Pfanne wenig Tropfen Öl erwärmen die Hautstreifen darin auslassen und kross bräunen lassen. Die knusprigen Hautstreifen aus der Pfanne nehmen. In dem ausgelassenen Fett nun die Entenbrüste von beiden Seiten anbraten. Nach dem Anbraten wieder aus der Pfanne nehmen und in einem neuen Bratgeschirr mit wenig Fett im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 6 Minuten garen. Nun mit Salz und Toogerashi würzen und mindestens 10 Minuten ruhen lassen.
 
Währenddessen die Riesengarnelen schälen. Den Darm entfernen. In wenig Öl die Garnelen kross braten und später separat warm halten. In der gleichen Pfanne die in feine Streifen geschnittene Mango, Kaiserschoten mit den Mungobohnen sautieren. Die Zutaten für die Vinaigrette nacheinander rasch zufügen.
 
Zum Anrichten zuerst das warme Sauté in einen Ring schichten. Darauf die tranchierte Ente legen. Den geputzten und gewaschenen Frisée durch die Vinaigrette ziehen und draufgeben. Eine Garnele obenauf setzen. Mit Shiso und der gerösteten Entenhaut umstreuen.
 
http://www.swr-online.de/einfach-köstlich/rezepte/se/2002/03/14/ind ex.html
 
,AT Christina Philipp ,D 15.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Einfach Köstlich!,
Frisée,
SWR 14.03.2002;
Rezept von Frank Seimetz
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (118) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (120)