Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 1297

Vorheriges Rezept (1296) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1298)

Entensülze

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

4   Entenkeulen
2   Entenbrüste
400 ml  Entenfond
200 ml  Rotwein
2   Lorbeerblätter
4 Essl. Rotweinessig
1 Bund  Suppengrün
3   Schalotten
100 ml  Orangensaft
3   Thymianzweige
4 Essl. Balsamico
4 Essl. Portwein
8 Blätter  Gelatine
  Etwas  Bouillon
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Die Ententeile häuten und entbeinen. Suppengrün und Schalotten grob schneiden. Aus Entenfond, Rotwein, Thymian, gehacktem Suppengrün, gehackten Schalotten, Orangensaft, Lorbeer, Salz und Rotweinessig einen Fond bereiten, diesen aufkochen und die Entenstücke darin bei milder Hitze ca. 45 Minuten garen. Dann die Enten- und die Gemüsestücke herausnehmen und den Fond erkalten lassen.
 
Die Ente in grosse Würfel schneiden. Das Fett vom Fond abnehmen und den Fond wieder erhitzen. Den Fond mit Bouillon bis zur Menge von ca. 750 ml auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Portwein und Balsamico kräftig abschmecken, evtl. auch noch einen Schuss Rotweinessig zugeben.
 
Die Entenstücke in eine Form geben. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im heissen Fond auflösen. Den Fond über die Ente giessen. Die Sülze über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Dann die Sülze aus der Form stürzen, in kleine Scheiben schneiden und mit Blattsalat als Vorspeise oder mit Bratkartoffeln als Hauptgericht servieren.
 
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/archiv/2001/ 06/26/index.html
 
,AT Christina Philipp ,D 26.06.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Kaffee oder Tee,
Sülzen,
SWR 26.06.2001
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (1296) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1298)