Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 1382

Vorheriges Rezept (1381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1383)

Fasan aus Deutschlands Küchen

( 1 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Junger Fasan
    ; Pfeffer
    ; Salz
6   Wachholderbeeren
2 Scheiben  Speck
1 Essl. Butter
1/2 Teel. Edelsüsser Paprika
1   Zwiebel
1   Knoblauchzehe
1 Prise  Thymian
1 Essl. Butter
1 Essl. Mehl
1/4 Ltr. Herber Weisswein
 

Zubereitung

Fasan auswaschen, abtrocknen, Salz, Pfeffer und vier zerdrückte Wacholderbeeren vermischen und damit den Fasan innen und aussen einreiben. Speckscheiben über die Brust binden; dabei auch Keulen zusammenbinden. Bei 250 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten braten. Nach 10 Minuten die Hitze auf knapp 200 Grad drosseln. Mehrmals mit Butter, die mit Paprikapulver verknetet wurde, und Bratfett bepinseln.
 
Für die Sauce: Hals und Magen des Fasans scharf in Butter anbraten. Dazu kleingehackte Zwiebel, zerdrückte Knoblauchzehe und Thymian geben. Mit Mehl bestäuben und dieses leicht bräunen. Mit Weisswein ablöschen und mit Salz, Pfeffer und zwei zerdrückten Wacholderbeeren würzen. Etwa 15 Minuten kochen; eventuell etwas Wasser nachgiessen. Sauce passieren.
 
(Horst Scharfenberg: Aus Deutschlands Küchen, Hallwag-Verlag)
 
,AT Uwe
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Was die Grossmutter
noch wusste...
mit Kathrin Rüegg und
Werner O. Feisst
Erfasst von Uwe Müller

Vorheriges Rezept (1381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1383)