Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 1383

Vorheriges Rezept (1382) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1384)

Fasan Gebraten

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

2   Fasane (je ca. 600-700 g)
    Salz, Pfeffer
4 Scheiben  Bardierspeck

   SAUCE
500 ml  Bouillon
250 ml  Sahne
    Pfeffer, Salz, Rosmarin
 

Zubereitung

1. Den bratfertig vorbereiteten Fasan waschen, abtrocknen und innen sowie außen gut mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit den Speckscheiben umlegen, so daß Brust und Schenkel zugedeckt sind und mit einem weißen, festen Faden umwickeln und festbinden.
 
2. Die Fasane auf den Rost über eine Bratenpfanne legen und im vorgeheizten Backofen (E: 250°, G: 6) etwa 15 Minuten braten.
 
3. DieTemperatur herunterstellen (E: 160-175°, G: 2) und die Bouillon über die Fasane in die Bratenpfanne gießen. Die Fasane noch etwa 30 Minuten weiterbraten, dabei des öfteren mit dem Bratenfond begießen.
 
4. Den Bratenfond in eine Kasserolle gießen, den Speck von den Fasanen entfernen und diese unter dem Grill oder bei voller Oberhitze noch einige Minuten knusprig braten lassen. Dann im ausgeschalteten, geöffneten Ofen noch etwa 5 Minuten ruhen lassen, damit sich die Fleischsäfte setzen können.
 
5. Die Sahne unter den Bratenfond rühren und die Sauce unter Rühren mit dem Schneebesen aufkochen und eindicken lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Rosmarin abschmecken.
 
6. Den Fasan tranchieren und auf einer vorgewärmten Schüssel anrichten. Mit der Sauce servieren.
 
Dazu gibt es im Ganzen gebratene kleine Kartoffel, Sauerkraut, Rotkohl oder auch Rosenkohl. Die Sauce können Sie noch mit etwa 4 cl Portwein oder 1-2 TL Preiselbeergelee abschmecken. Der Fasan kann vorm Braten mit geschälten Esskastanien (Maronen) gefüllt werden. Rechnen Sie etwa 150 g Füllung pro Fasan.
 
,AT Max Thiell ,D 06.02.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Max Thiell , NO EMail: emthi@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Max Thiell
H.J. Fahrenkamp
Das Grosse Buch vom
Kochen
(o. ISBN; erschienen
1982)

Vorheriges Rezept (1382) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1384)