Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 139

Vorheriges Rezept (138) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (140)

Auberginen-Lamm-Curry

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 mittl. Auberginen
1 Teel. Salz
500 Gramm  Entbeinter Lammgigot
    Salz
    Pfeffer
1 Essl. Kokosfett
    -- oder Bratbutter
2 Stängel  Zitronengras
400 Gramm  Kokosmilch
    -- aus der Dose
20 Ltr. Kalbsfond
    -- oder leichte
    -- Fleischbouillon
2 Essl. Erdnussbutter
1 Essl. Garam masala
1/2 Essl. Kurkuma
1 Prise  Zimtpulver
1 Teel. Kardamom
1   Limone
    -- Saft

   NACH EINER RUBRIK VON ANNE
    -- Meyers Modeblatt 27/99
    -- Umgew. von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Die Auberginen waschen und ungeschält in Würfel schneiden. Mit Salz bestreuen und während 30 Minuten Wasser ziehen lassen.
 
Inzwischen das Lammfleisch in 2 cm grosse Würfel schneiden, dabei wenn nötig Fett entfernen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in einem Bräter im heissen Kokosfett oder in der Bratbutter kräftig anbraten.
 
Das Zitronengras mit dem Messerrücken quetschen und halbieren. Mit der Kokosmilch, dem Kalbsfond oder der Bouillon, der Erdnussbutter, Garam masala, Kurkuma, Zimt und Kardamom zum Fleisch in den Bräter geben. Alles aufkochen, dann zugedeckt auf kleinem Feuer 40 bis 45 Minuten schmoren lassen.
 
Die Auberginenwürfel mit Küchenpapier trocken tupfen. Zum Lamm-Curry geben und alles weitere 20 bis 30 Minuten kochen lassen, bis das Fleisch weich ist. Mit Limonensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 10.04.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@tic.ch
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (138) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (140)