Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 197

Vorheriges Rezept (196) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (198)

Bärentatzen Anno 1897

( 1 Tatze )

Kategorien

Zutaten

1   Bärentatze
 

Zubereitung

Wenngleich der Bär zu den seltenen Jagdbeuten gehört, kommt er doch in manchen Gegenden - Siebenbürgen und Rußland- vor; vielleicht ist daher eine Anweisung zur Zubereitung der Tatzen, des größten Leckerbißens am Bär, wohl erwünscht. Die Vordertatzen wäscht man sauber, kocht sie in Salzwasser weich taucht sie alsdann in geschmolzene Butter, in Ei, und darauf in geriebene Semmeln und brät sie auf dem Rost unter kräftigem begießen bräunlich. Man verziert die Tatzen mit Zitronenscheiben und Kapern und reicht sie mit einer beliebigen pikanten Sauce zu Tisch.- Manchmal marriniert man die Tatzen in Essig und feinen Kräutern erst einige Tage, ehe man sie braucht, alsdann kocht man sie in Fleischbrühe und einem Teil der Marinade, statt Wasser, bevor man sie brät.
 
Original Text anno 1897
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

R. Liebhauser
Praktisches Kochbuch
Henriette Davidis anno
1897

Vorheriges Rezept (196) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (198)