Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 199

Vorheriges Rezept (198) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (200)

Bärlauchserviettenkloss mit Kaninchenragout

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Kaninchenfilet
100 Gramm  Morcheln
2   Zwiebeln
    -- fein geschnitten
1 Essl. Senf
3 Essl. Rotwein
3 Essl. Portwein
3 Essl. Creme Fraiche
150 ml  Gemüsebrühe
3   Brötchen
1   Ei
6   Bärlauchblätter
1 Teel. Kräuterbutter
  Etwas  Milch
    ; Salz, Pfeffer, Muskat
    Butter zum Anbraten
 

Zubereitung

Die Brötchen grob würfeln. Kräuterbutter in einem Topf schmelzen, eine feingeschnittene Zwiebel darin glasig dünsten, Milch zugeben und leicht erwärmen. Alles über die Brötchen giessen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zum Schluss das Eigelb und fein geschnittenen Bärlauch untermischen. Sollte der Teig zu feucht sein, noch etwas Semmelbrösel zugeben. Eine Serviette einfetten, die Knödelmasse hineingeben und zu einer Rolle formen. Gut zubinden und den Kloss in leicht siedendem Wasser 30 Minuten gar ziehen lassen. Anschliessend kalt abschrecken, auswickeln und abkühlen lassen.
 
Die Morcheln mehrmals in kaltem Wasser gut ausschwenken, damit der Sand herausgespült wird.
 
Das Kaninchenfilet in einer Pfanne mit Butter kurz von allen Seiten anbraten und fest in Alufolie einwickeln.
 
Die restliche Zwiebel in der Fleischpfanne mit Butter glasig dünsten. Die Morcheln dazugeben, gut durchrösten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, 5 Minuten köcheln lassen. Senf, Rotwein und Portwein mischen und zu den Morcheln geben. Das Kaninchenfilet auswickeln, in Scheiben schneiden, zu den Morcheln geben und noch 3 Minuten darin ziehen lassen. Zum Schluss Creme Fraiche einrühren und abschmecken.
 
Den Serviettenkloss in Scheiben schneiden, diese in Butter kurz anbraten und ringförmig auf die Teller geben. In die Mitte das Ragout geben.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ute Herzog
20.03.2001
ARD-BUFFET

Vorheriges Rezept (198) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (200)