Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 217

Vorheriges Rezept (216) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (218)

Bananen -Curry

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Tiefgekühlte Hähnchenkeulen
    Salz, Pfeffer
    Paprikapuder
    Mehl
    Öl
0,2 Tasse  Reis
    Butter
6   Bananen
    Curry
2 Tassen  Fleischbrühe (Würfel)
4 Essl. Saure Sahne, Zucker
1 klein. Dose Champignons
2 Essl. KIRSCHENKOMPOTT
    Salatblätter
 

Zubereitung

Aufgetaute Hähnchenkeulen waschen und abtrocknen. Salzen, pfeffern, mit Paprika würzen und in Mehl wenden. Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenkeulen 25 Minuten braten. Warm stellen. Reis in kochendem Salzwasser 18 Minuten garen, abgießen und abspülen. Den abgetropften Reis in geschmolzener Butter erhitzen. Bananen schälen, zwei mit einer Gabel zerdrücken und unter den Reis mischen. Mit etwas Curry würzen. Einen Eßlöffel Curry und einen Eßlöffel Mehl in das Bratenfett von den Hähnchen rühren, leicht durchbrutzeln laßen, mit zwei Tassen Fleischbrühe auffüllen und aufkochen. Mit saurer Sahne, Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die abgetropften Pilze und die geschälten Bananen in Butter braten. Den Curryreis bergartig auf eine Platte füllen und die Hähnchenkeulen darauflegen. Die Platte mit gebratenen Bananen, Champignons, Kirschen und gewaschenen, abgetropften Salatblättern garnieren. Currysoße extra servieren.
 
Stichworte: Huhn
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Roswitha Gaber -
Brigitte-Rezept

Vorheriges Rezept (216) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (218)