Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 282

Vorheriges Rezept (281) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (283)

Beeftea (Kraftbrühe)

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Beinfleisch oder ein
    -- anderes mageres Stück
    -- Ochsenfleisch
1 Bund  Suppengrün
1 Ltr. Fertige, kräftig gewürzte
    -- Fleisch- oder
    -- Knochenbrühe (nicht aus
    -- Würfeln)
1   Eiweiss
    Salz, Pfeffer

   ALS EINLAGE
1   Eigelb
1 Teel. Sherry
 

Zubereitung

Beeftea ist ein Rezept für Kraftbrühe, das die Engländer erfunden haben. Dieser konzentrierte Rinderfleischsaft ist für Gesunde ein Genuss und für Kranke und Genesende eine kräftigende Speise. Schade, daß Beeftea so umständlich zu machen ist. Aber fest steht, daß sich die ganze Mühe lohnt.
 
Fleisch waschen, trocknen und häuten. Fein würfeln. Suppengrün putzen und ganz feinschneiden. Fleisch und Suppengrün in 1/2 l kaltem Wasser eine Stunde kühlstellen und ausziehen laßen. Dann mit der fertigen Fleischbrühe mischen und in ein Einkochglas füllen. Eiweiß leicht schaumig schlagen und reinmischen. Einkochglas schließen und im Wasserbad etwa 2 Stunden kochen laßen. Aus dem Wasserbad nehmen. Brühe durch ein frisches Tuch sieben. Fertigen Beeftea aufkochen. Salzen und pfeffern. Eigelb verquirlen und in die Suppe laufen laßen. Mit Sherry abschmecken.
 
Vorbereitung: 20 Minuten. Zubereitung: 120 Minuten. Kalorien pro Person: 498.
 
Wozu reichen? Beeftea können Sie mit beliebigen Suppeneinlagen von Nudeln bis Backerbsen als Vorsuppe reichen. Aber auch - mit Einlage mal als stärkende Zwischenmahlzeit für Abgespannte.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Manfred

Vorheriges Rezept (281) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (283)