Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 382

Vorheriges Rezept (381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (383)

Blueätstunggis (Uri)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

600 Gramm  Kartoffeln
    -- in der Schale
    -- gekocht und geschält
400 Gramm  Erkaltetes Blut
    -- o.
    -- Blutwurst
200 Gramm  Zwiebeln
150 Gramm  Butter
 

Zubereitung

Blueätstunggis, Kartoffeln und in Scheiben geschnittenes Blut
 
Stunggis: reichhaltiges Eintopfgericht, Brei aus Kartoffeln und Äpfeln oder Birnen.
 
Metzgetä: das Schlachten im Haus, auch das damit verbundene Mahl.
 
Bei der Metzgetä wird das Blut in einem Gefäss aufgefangen, in dem man es stocken, das heisst erkalten lässt. Dieses Blut wird in Salzwasser pochiert. Mit einer Schaumkelle nimmt man nun das fest gewordene Blut aus dem Wasser und stellt es kalt.
 
In einer Bratpfanne lässt man die geschnetzelten Zwiebeln goldgelb anbraten, gibt dann die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln hinzu, fügt das ebenfalls gescheibelte Blut bei und brät alles zusammen wie eine Rösti.
 
Anstelle des frischen Blutes von der Metzgetä kann man auch eine grosse Blutwurst aufschneiden und mit den Kartoffeln verwenden.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 06.01.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@tic.ch
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach: Emil Stadler
Das Kochbuch aus Uri
ISBN 3-88117-445-1
Erfasst von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (381) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (383)