Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 43

Vorheriges Rezept (42) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (44)

Altdeutscher Rehrücken

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ALTDEUTSCHER REHRÜCKEN
2 kg  Rehrücken
5   Wacholderbeeren
125 Gramm  Frühstücksspeck
1 Bund  Suppengemüse
2   Lorbeerblätter
1 Teel. Pfefferkörner
1 Teel. Senfkörner
1/2 Ltr. Rorwein
3   Äpfel
30 Gramm  Butter
100 ml  Weißwein
125 Gramm  Preiselbeerkompott
100 Gramm  Crème fraîche
2 Essl. Dunkler Soßenbinder
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

Rehrücken waschen und trockentupfen. Wacholderbeeren in einem Mörser zerstoßen und das Fleisch damit einreiben. Mit Speckscheiben belegen.
 
Suppengemüse waschen, putzen und grob zerkleinern. Mir Lorbeerblättern, Pfeffer- und Senfkörner in einen Bräter geben und den Rehrücken darauf legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten schmoren. Nach 20 Minuten etwas Rotwein darübergießen und das in Abständen von jeweils 10 Minuten wiederholen. Äpfel waschen, halbieren und die kerngehäuse entfernen. Butter und Wein erhitzen und die Äpfel darin 5 Minuten dünsten. Mit Preiselbeerkompott füllen und warm stellen.
 
Speck vom Rehrücken entfernen und ihn warm stellen. Bratensatz durchsieben und aufkochen. Crème fraîche und den Soßenbinder einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rotweinsoße und gefüllte Äpfel zum Rehrücken servieren. Evtl. mit Zitronenmelisse garnieren.
 
Dazu: Kartoffelkroketten und Wirsing
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Frau im Spiegel
05.10.97
erfaßt von I. Benerts

Vorheriges Rezept (42) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (44)