Rezeptsammlung Fleisch - Rezept-Nr. 436

Vorheriges Rezept (435) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (437)

Bohnenkraut (Satureja Hortensis), Info

( 1 Info )

Kategorien

Zutaten

    Info zu Bohnenkraut
    -- (Satureja hortensis)
 

Zubereitung

Wurst-, Aal- oder Pfefferkraut, auch Kölle oder Weinkraut. Bohnenkraut, frisch und getrocknet, ist ein sehr aromatisches Gewürzkräutl, das besonders für Bohnengemüse und Bohnenkerngerichte, aber auch für Salate, insbesondere Gurkensalat, Rohkost, zu Soßen und in Suppen, Kartoffelspeisen und Eintöpfen Verwendung findet.
 
*Kartoffelsuppe Roh aufgerissene Kartoffeln werden in Salzwasser weich gekocht. Man bindet die Suppe mit einer weißen Schwitze, gießt mit etwas Milch oder Rahm auf und würzt sehr kräftig mit Salz, Pfeffer, reichlich Bohnenkraut, Suppenwürze, hell angeschmorten Zwiebelringen und Selleriesalz. Die Suppe wird mit geröste ten Brotwürfeln oder gebräunten Zwiebelringen angerichtet.
 
*Italienische Bohnen 1/2 gehackte Zwiebel und 1/2 zerdrückte Zehe Knoblauch schmort man in Olivenöl hell an und gibt weichgekochte, abgetropfte grüne Bohnen, etwas Salz, Pfeffer, gehacktes Bohnenkraut und ganz wenig Oregano dazu. Die Bohnen werden nur noch kurz durchgeschüttelt, angerichtet und mit einem Stückchen Butter belegt. Man streut noch Petersilie dar über.
 
*Speck-Linsen 250 g Linsen werden salzlos weich gekocht. Inzwischen schmort man 1 gehackte Zwiebel mit 1 geriebenem Apfel in 100 - 150 g Speck würfeln an und gibt 1 Kaffeelöffel Mehl, dann die Linsen mit etwas Brühwasser dazu. Man schmeckt mit Bohnenkraut, Salz, Pfeffer und Senf ab und gibt Wiener- oder Bratwürstchen obenauf.
 
*Hammelfleisch mit weißen Bohnen In Würfel geschnittenes Hammelfleisch wird mit gehackter Zwiebel und etwas zerdrücktem Knoblauch in Fett angeschmort. Man gießt mit Weißwein auf und fügt die gleiche Menge weichgekochte weiße Bohnenkerne dazu. Dann würzt man sehr kräftig mit frischem, gehacktem Bohnenkraut, etwas Thymian, 1/2 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Streuwürze. Das Gericht soll sehr kräftig schmecken. Zu letzt gießt man 1 Gläschen Weinbrand dazu.
 
*Fischsalat Frisch gekochter Seefisch oder Reste von Forellen usw. werden fein zerzupft und dabei von Haut und Gräten befreit. Man gibt 1 kleingewürfelten Apfel, etwas kleingewürfel ten gekochten Sellerie, ein Stück Senfgurke, ein Stück ganz fein gewürfelten Speck, Salz, Pfeffer, Essig, Öl oder Mayonnaise, Petersilie wenig feingeriebene Zitronenschale, etwas Zitronensaft, eine kleine Prise Zucker und viel frisches Bohnenkraut dazu. Der Salat wird mit Tomaten garniert.
 
*Bohnenkern-Salat Weiße Bohnenkerne werden salzlos weichge kocht und abgetropft. Man gibt Essig, CJI 2 Eßlöffel Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Bob nenkraut, etwas feingehackte Zwiebel (nach Belieben kurz vorgeschmort) und ein wenig Knoblauch daran. Der würzige Salat soll eine Weile ziehen
:Stichworte : Gewürzinfo
:Stichworte : Fleisch
:Stichworte : Eintopf
:Stichworte : Suppe
:Stichworte : Salat
:Energie : 0 kcal
:Quelle : Fibel
:Quelle : Erfasst *RK* 03.12.02 von
:Quelle : Michael Staib
:Fingerprint : 24447984,-2010102598,Kalorio

Quelle

Fibel

Vorheriges Rezept (435) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (437)